Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Geist treibt Salt-Rechnung in die Höhe

192 Reax , 5'578 Views
teilen
teilen
0 shares
Roamingfalle: Im Hintergrund wird weiter verrechnet. play
Roamingfalle: Im Hintergrund wird weiter verrechnet.

A. ist schockiert. Die Salt-Kundin schaltet im Ausland immer das Daten-Roaming und die mobilen Daten auf ihrem iPhone aus. Auch als sie Anfang Juni nach Polen reist. «Trotzdem berechnet mir Salt Roaming-Gebühren», sagt A. 700 Kilobyte soll sie laut Rechnung verbraucht haben. Kostenpunkt: rund 28 Franken. Auf Anfrage von A. habe Salt geantwortet, dass man die regelmässige Ortung des Handys in Rechnung stelle. Wie A. erging es auch anderen Kunden. «Salt sind verschiedene Fälle von sogenanntem Geisterroaming bekannt», so Salt-Sprecher Benjamin Petrzilka. Dessen genaue Ursachen seien leider nicht bekannt. Heimgesucht vom Roaming-Geist werden nur Kunden ohne Inklusiv-Datenroaming. Auf Anfrage schreibe Salt etwaig verrechnete Beträge in der Regel gut. Bei A. sei es zu einem Missverständnis gekommen, so Petrzilka.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren