Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Goodbye Zuckerberg! Facebook Account löschen - so gehts

Das Löschen deines Facebook-Accounts ist in jeder Hinsicht eine schwierige Angelegenheit.

, Aktualisiert 195 Reax , 7'080 Views
teilen
teilen
9 shares

Es ist für viele User ein gewagter Schritt: Willst du dich wirklich von Mark Zuckerberg trennen? Kannst du mit gutem Gewissen auf die Urlaubsfotos deiner Freunde und die unnötigen Diskussionen zwischen durchgedrehten Fussball-Fans verzichten? Kommst du auch ohne den Geburtstags-Reminder in deinem Leben zurecht? Möchtest du wirklich den einzigen Trumpf verspielen, deine Ex stalken zu können? Wenn du all diese Fragen mit einem klaren «Ja» beantworten kannst, dann bleibt dir nichts anderes übrig, als deinen Facebook-Account zu löschen. Das ist allerdings gar nicht so einfach.

Weil sich Facebook nur ungern von seinen Mitgliedern trennt, ist die Löschfunktion ein wenig versteckt. Viel einfacher geht es, wenn du auf diesen Link klickst. Doch falls du denkst, damit verwischst du all deine Facebook-Spuren, hast du dich getäuscht. Wenn du auf den «Mein Konto löschen»-Button gedrückt hast, gibt dir Facebook zunächst 14 Tage Zeit, um es dir noch einmal anders zu überlegen. Der Löschantrag wird automatisch storniert, sobald du dich mit deinem Konto wieder anmeldest.

Hälst du diese zwei (qualvollen) Wochen allerdings durch, geht es laut dem Unternehmen bis zu 90 Tage, bis alle Beiträge, Fotos und Statusmeldungen von allen Facebook-Servern tatsächlich entfernt werden. In dieser Zeit hast du keinen Zugriff mehr auf deinen Account.

Facebook deaktivieren

Fallst du dich nur temporär vom blauen Gesichtsbuch verabschieden möchtest, kannst du deinen Account einfach deaktievieren. Es bleibt alles so, wie es ist und du kannst jederzeit wieder ins Facebook-Geschehen eingreifen. Doch auch das möchte Facebook logischerweise nicht und hat diese Funktion ebenfalls gut versteckt. Am rechten Rand der Suchleiste, neben der Weltkugel für die Benachrichtigungen, ist ein kleiner Pfeil zu sehen. In diesem Aufklappmenü klickst du auf «Einstellungen» und dann auf «Sicherheit». Hier findest du die Option «Deaktiviere dein Konto» - et voilà!

Das Tolle am Ganzen: Keiner deiner Facebook-Freunde wird auf irgendeine Art und Weise benachrichtigt, wenn du deine Seite löschst oder eben deaktivierst – ausser du verabschiedest dich im grossen Stile mit einem rührenden Abschiedspost, so dass selbst dein ehemaliger Mitschüler aus der dritten Klasse – den du aus unerklärlichen Gründen immernoch in deiner Freundesliste hattest – anfängt, dich zu vermissen.

 

Und hier kommt ein kleiner Nostalgie-Schub: 12 Dinge, die jeder bei Facebook früher gemacht hat.

  play
Facebook
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren