Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Grösstes Hotel von Savognin GR bleibt zu:

SAVOGNIN GR - Schwerer Schlag für den Tourismus in Savognin. Das grösste Hotel im Ort bleibt diesen Winter zu. Grund dafür ist ein übler Streit mit mehreren Beteiligten.

, Aktualisiert 233 Reax , 2'400 Views
teilen
teilen
0 shares

Ausgerechnet kurz vor Beginn der Wintersaison wird klar: Das Hotel Cube, mit über 200 Betten das grösste und wegen seines speziellen Designs das bekannteste Haus in Savognin GR, bleibt zu.

Mitte September gab der Eigentümer bekannt, dass er das Hotel nach 13 Jahren schliessen will. Hintergrund ist ein übler Knatsch zwischen dem Eigentümer, der Gemeinde und den Bergbahnen, wie Bündner Medien melden.

Verzweifelt versuchte man seither, das berühmte Haus direkt bei der Talstation der Bergbahnen auf die Wintersaison hin doch wieder zu eröffnen. Entsprechende Gespräche sind aber gescheitert.

Gegenüber «Südostschweiz» meint Mehrheitsaktionär Rufdolf Tucek, dass die Rahmenbedingungen nicht mehr stimmten. Als Ursachen dafür nennt der Österreicher unter anderem eine «Versagenskette» bei den regional zuständigen Marketingorganisationen.

«Ein herber Schlag für die Region»

Die Wintersaison 2018/19 ist für das Cube gelaufen. Immerhin: Verschiedene Kräfte versuchen, den Knatsch auf den Sommer 2019 hin aus der Welt zu räumen. 

Die Tourismus Savognin Bivio Albula AG schreibt in einer Medienmitteilung, dass man sich bemühe eine Alternative zu bieten für Gäste, die bereits reserviert haben. 

Für die ganze Region sei die Schliessung aber ein herber Schlag und sehr zu bedauern. Man hoffe, dass Tuceks Entscheidung nicht endgültig sei.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren