Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Zum Platzen voll: Hungrige Hündin verspeist ganzen Weihnachtsbraten

Da hatte jemand wohl grossen Hunger!

418 Reax , 15'566 Views
teilen
teilen
21 shares
play
Dem aufgeblähten Hund geht es mittlerweile wieder gut. David Barrett / Twitter

Bubba ist ein Familienhund aus Prestwick, Schottland und hatte sich an Heiligabend still und heimlich in die Küche geschlichen, um den Weihnachtsbraten zu kosten.

Als Herrchen David Barrett in die Küche trat und den Truthahn für das Festmahl holen wollte, traute er seinen Augen nicht: Der Chihuahua-Lhasa-Apso-Mischling lag völlig entkräftet da und konnte sich nicht mehr bewegen. Er hatte den ganzen Weihnachtsbraten, der für drei Erwachsene gedacht war, verputzt! Nur ein kleines Stück Fleisch sei übrig gewesen.

David hielt diesen Moment in den sozialen Medien fest und twitterte: «Nie im Leben hat mein Hund gerade den ganzen Truthahn verschlungen! Da ist die Übeltäterin, sie kann sich nicht mehr bewegen!»

Doch Weihnachten wäre nicht Weihnachten, wenn es kein Happy End gegeben hätte: Verwandte retteten der Familie mit einem Ersatz-Truthahn das Weihnachtsessen und auch Bubba geht es mittlerweile wieder gut. Laut dem «Telegraph» hat sein Herrchen die Hündin allerdings auf Diät gesetzt.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren