Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Jubiläumsausgabe der Spendenaktion ist auch die letzte: Jeder Rappen ausgezählt!

60 Millionen Franken für wohltätige Zwecke kamen in zehn Jahren «Jeder Rappen zählt» zusammen. Nun findet die SRF-Spendenaktion ein Ende.

35 Reax , 329 Views
teilen
teilen
0 shares

«Jeder Rappen zählt» feiert Jubiläum. Vom 15. bis 21. Dezember steigen drei SRF-Moderatoren zum zehnten Mal in den Container und sammeln Geld für die Glückskette. Es ist zugleich das letzte Mal – wie das SRF in einer Mitteilung schreibt, wird es die Spendenaktion zukünftig «in dieser Form» nicht mehr geben.

Das Programm hat «seinen Zweck erfüllt»

«Nach zehn Jahren ist es an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren», sagt Robert Ruckstuhl, Programmleiter von Radio SRF. Das Format habe inzwischen seinen Zweck erfüllt. «In welcher Form ‹Jeder Rappen zählt› künftig bei Radio SRF 3 stattfinden wird, ist noch offen. Klar ist, dass die Zusammenarbeit zwischen Radio SRF 3 und der Glückskette fortgeführt wird.» Wie solche Projekte in Zukunft aussehen werden, dazu möchte sich Ruckstuhl nicht äussern.

 

Diesmal wird für obdachlose Menschen gesammelt

Dieses Mal steht die Sendung unter dem Motto «Für ein Dach über dem Kopf». Das gesammelte Geld soll obdachlosen Menschen zugutekommen, ob in der Schweiz oder im Ausland. Durch die Sendung führen werden die Moderatoren Nik Hartmann (46), Judith Wernli (45) und Anic Lautenschlager (33). Alle haben bereits Container-Erfahrung, besonders Hartmann wird oft als Gesicht der Spendenaktion gehandelt. Nach zwei Jahren Pause kehrt er nun noch einmal zu «Jeder Rappen zählt» zurück. 

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren