Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

«Papa Henne» brütet im Museum

17 Reax , 207 Views
teilen
teilen
1 shares
Kunstprojekt: Abraham Poincheval wärmt seine Eier. play
Kunstprojekt: Abraham Poincheval wärmt seine Eier. AFP

Ach du dickes Ei! Just auf Ostern hin hat Abraham Poincheval (44), französischer Künstler, ein neues Projekt: Er betätigt sich als Henne. Im Pariser Museum «Palais de Tokyo» brütet Poincheval derzeit zehn Hühnereier aus.

23,5 Stunden pro Tag sitzt der Künstler auf den Eiern, die unter ihm in einer Grube liegen. «Papa Henne», wie Poincheval mittlerweile auch genannt wird, ist in eine dicke Decke gehüllt, damit die Brut-Temperatur gehalten wird. Nur eine halbe Stunde pro Tag darf er aufstehen. Essen und Trinken werden ihm in seine Brutstätte gebracht. In drei bis vier Wochen sollen die ersten Küken schlüpfen. Landen sie dann in Poinchevals Küche? Von wegen: Die Küken will der Künstler auf den Bauernhof seines Vaters bringen.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren