Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sperma statt Schuhe für Schuhgeschäft

27 Reax , 393 Views
teilen
teilen
0 shares
play
Bild.de

Ein Schuhgeschäft in München erwartete von einer Kundin eine Rücksendung. Doch statt eines Paars High Heels erhielt der Laden ein viel zu grosses Paket mit dem Aufkleber «Gefahrengut». «Es sah wirklich gefährlich aus. Ich dachte kurz an eine Bombe oder explosive Flüssigkeit», sagt der Eigentümer des Geschäfts zu «Bild». Im Paket befand sich ein Druckbehälter mit der Aufschrift: «Achtung, Gefahrengut! Minus 175 Grad Celsius. Flüssiger Stickstoff!». Es handelte sich um gefrorenes Sperma einer Samenbank aus Dänemark! Angaben zum anonymen Spender habe das Unternehmen im Beibrief auch gemacht: 1,78 m gross, 82 kg schwer, blonde Haare, blaue Augen. Wie es zur Adresspanne kam, klärt der Paketdienst DHL nun ab.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren