Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Überraschende Kehrtwende: Europa-Park legt die geplante Seilbahn auf Eis! 

Sie sollte Deutschland mit Frankreich verbinden und wurde gar vom Frankreichs Präsident Emmanuel Macron gutgeheissen: Eine Seilbahn vom Europa-Park ins Elsass. Daraus wird jetzt vorerst nichts.

196 Reax , 1'866 Views
teilen
teilen
0 shares

Die Idee kam vor allem beim Publikum gut an: Der Europa-Park kündigte an, eine Seilbahn ins Elsass bauen zu wollen. Geschäftsführer Michael Mack liess sich stolz mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron beim Begutachten der Pläne ablichten, alles schien bereit.  

Doch jetzt verkündete Mack auf Twitter die überraschende Kehrtwende: Die Pläne für die Seilbahn werden für die nächsten fünf Jahre auf Eis gelegt! Grund: Die Seilbahn würde durch ein Naturschutzgebiet führen. Und seit dem Bekanntwerden der Pläne gab es teils hitzige Diskussionen – vor allem Naturschutzverbände fürchteten negative Auswirkungen auf Tiere und Natur. 

Studien sollen Auswirkungen auf die Natur untersuchen

Mack twitterte, dass der Freizeitpark weiterhin hinter der Idee stehe, dass aber das Naturschutzgebiet nicht beeinträchtigt werden dürfe. «Eine ‹Seilbahn der Freundschaft› zwischen dem Elsass und Rust wäre aus unserer Sicht ein kraftvolles und nachhaltiges Symbol grenzübergreifender Zusammenarbeit.»

Dennoch sollen nun allen Anliegen Rechnung getragen werden. Mack schreibt: «Wir wollen die offenen Fragen, insbesondere im Bereich des Naturschutzes, im Miteinander lösen.» In diesen fünf Jahren sollen mit allen Beteiligten Gespräche geführt und Studien zu den Auswirkungen auf die Natur in Auftrag gegeben werden. (neo) 

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren