Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Von St. Moritz nach Zermatt für 700 Franken! Der Glacier Express wird zum Luxus-Zug

Spektakulär ist die Fahrt von St. Moritz nach Zermatt schon heute. Nun soll der Glacier Express für Luxus-Reisende noch attraktiver werden. Inklusive Extrawagen mit rotem Teppich und eigenem Concierge.

, Aktualisiert 36 Reax , 532 Views
teilen
teilen
0 shares
play
Die Fahrt mit dem Glacier Express führt von Zermatt nach St. Moritz. Swiss-Image

Von St. Moritz nach Zermatt: Auf dieser Route durch die Alpen fährt der Glacier Express. Bis zu einer Million Touristen reisen jedes Jahr hier mit der Rhätischen Bahn und der Matterhorn Gotthard Bahn. Wie die «Südostschweiz» am Mittwoch berichtet, haben die Verantwortlichen nun grosse und luxuriöse Zukunftspläne.

Der Glacier Express soll mit Luxuswaggons ausgestattet werden. Gemäss Informationen der Zeitung sollen in den neuen Waggons maximal 20 Passagiere mitfahren können. Für ihr Wohl während der Fahrt sollen Concierges sorgen. Diese kümmern sich um das Gepäck ihrer Gäste und rollen ihnen beim Einsteigen sogar den roten Teppich aus. Während der achtstündigen Reise erklären sie die Sehenswürdigkeiten zwischen 291 Brücken und 91 Tunnels.

700 Franken sind für Experten kein Hindernis

Begeistert vom Angebot zeigt sich Hans Peter Danuser (71). Der ehemalige Kurdirektor von St. Moritz gehört zur Gruppe, die den Glacier Express 1982 wiederbelebte. «Da liegt Musik drin», kommentiert Danuser begeistert. An die Nachfrage glaubt er, obwohl das Vergnügen ziemlich viel kostet. 

Ab St. Moritz soll die einfache Fahrt nach Zermatt je nach Variante zwischen 600 und 700 Franken pro Person kosten. Ähnlich wie für Luxuskreuzfahrten und Co. würden selbst Sparsame für solche Annehmlichkeiten gerne Geld ausgeben. Beim Marketing seien aber die beteiligten Bahnunternehmen gefordert.

Alte Waggons aus dem Fundus

Wie genau die luxuriösen Waggons à la Orientexpress aussehen, will Glacier Express Ende Jahr enthüllen. Mehr Details kann die «Südostschweiz» Simon Rageth, Mediensprecher der Rhätischen Bahn, nicht entlocken. Auch BLICK wird vertröstet. Bildmaterial ist keines zu haben.

Danuser rechnet damit, dass der Glacier Express auf restaurierte Pullmanwaggons setzen wird. Ab den 1920er-Jahren waren diese Züge aus US-Produktion auf europäischen Routen unterwegs. Wie der Tourismus-Fachmann weiss, hat die Rhätische Bahn davon heute noch genügend in Reserve.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren