Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Welche Schamgrenzen hatten Sie früher?

Lieber Herr Ramspeck: Der deutsche TV-Star Daniela Katzenberger lässt Heiligabend mit der Familie live im Fernsehen übertragen. Ein US-TV-Sternchen hat sich im Kreisssaal ablichten lassen und das Bild im Internet gezeigt. Man könnte meinen, solche Aktionen erschüttern keinen mehr, doch beide ernteten harsche Kritik. Mich beruhigt es, dass wir noch Schamgrenzen haben. Wo wären die Grenzen bei Ihnen damals in meinem Alter gewesen, wenn Sie dieselben medialen Mittel gehabt hätten?

19 Reax , 178 Views
teilen
teilen
0 shares
Young Küken Joëlle Weil (joëlle.weil@ringier.ch) play
Young Küken Joëlle Weil (joëlle.weil@ringier.ch)
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch) play
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch)

Liebe Joëlle
Meine Generation in deinem Alter hätte eine Daniela Katzenberger gar nicht gehabt. Es wäre uns also nicht möglich gewesen, uns über die Live-Übertragung ihres Heiligabends zu empören. In Gestalt des Fernsehens in seinen Anfängen hätte die Gelegenheit dazu zwar bestanden. Unseren TV-Direktor Guido Frei würde man aber für geistesgestört erklärt haben, hätte er eine solche Übertragung zugelassen. Damit will ich nicht gesagt haben, dass Geschmack- und Schamlosigkeit in der fraglichen Zeit heutiges Niveau nicht erreichten. Erreicht wurde damit nur nicht die breite Öffentlichkeit. Die Katzenbergers und die US-Sternchen blühten mehr in ihrer unmittelbaren Umgebung – und nicht im  Internet. Das hat man ja schrittweise kommen sehen und findet seine Grenze in der Übersättigung. Dass dich solche Erscheinungen nerven, finde ich aber gut. Dass dich doch anwidert, was sich ausschliesslich zum Zweck des Geschäftemachens als Beseitigung (vermeintlicher) Tabus aufspielt. Du bist noch kein Opfer des Trends zu hemmungsloser Selbstentblössung. Irgendwann wird deine Generation mit diesem Unsinn hoffentlich Schluss machen.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren