Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Wer will dieses Bus-Nummernschild? Davos versteigert GR 35 für mindestens 100'000 Franken

DAVOS GR - Davos bessert seine Stadtkasse auf, indem es eine tiefe Autonummer versteigert. Das Geld geht aber gleich wieder flöten, weil die Sicherheitskosten fürs WEF gestiegen sind.

72 Reax , 401 Views
teilen
teilen
0 shares

Aufgepasst, wer ein bisschen Kleingeld übrig hat und sich über bewundernde Blicke freut: Mit «GR 35» steht aktuell eine nächste spektakulär tiefe Autonummer zum Verkauf. Verkäufer ist nicht, wie sonst üblich, der jeweilige Kanton, sondern die Gemeinde Davos.

«Die Gemeinde stellt anhand bisheriger Handwechsel von tiefen Autonummern fest, dass für diese exquisiten und einmaligen Objekte eine eigene Liebhaber-Preiskategorie existiert», heisst es auf der Homepage. Da die Gemeinde verpflichtet sei, sorgfältig mit ihren Gütern und Haushaltsmitteln umzugehen, wurde die Preisvorstellung durch den Kleinen Landrat auf mindestens 100'000 Franken festgelegt.

Noch bis Ende Monat

Es sei bisher schon ein Angebot über der 100'000-Franken-Limite eingegangen. Interessierte könnten sich nun schriftlich oder per Telefon bis Ende Monat bei der Gemeinde melden, wenn sie ebenfalls eines abgeben möchten. Am Schluss gewinnt der Meistbietende. Dies schreibt die Zeitung «Südostschweiz».

«Das Nummernschild fährt seit Jahren an einem Bus der Verkehrsbetriebe durch die Stadt», sagt Gemeindeschreiber Michael Straub, der die Versteigerung organisiert, zu BLICK. «Weil die Bevölkerung es ständig sieht, ist es keine Überraschung, dass sich jetzt mal ein Interessent gemeldet hat.»

Das Geld ist schon eingeplant

Die Davoser können das Geld gut brauchen. Schliesslich haben sie am 23. September der Erhöhung des Beitrags an das Sicherheitsbudget für das WEF um 125'000 Franken gutgeheissen, wie das Nachrichtenportal Bloomberg schreibt. In anderen Worten: Der Betrag, den «GR 35» einspielt, fliesst auch gleich wieder vom Gemeindekonto ab. 

Der Rekord bei einer Nummernschild-Versteigerung in der Schweiz liegt seit vergangenem Februar bei 233'000 Franken. Den Betrag erzielte das Schild «ZG 10».

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren