Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Westboro Baptist Church: US-Hassprediger Fred Phelps gestorben

Fred Phelps, welcher mit seiner «Westboro Baptist Church» immer wieder für Aufregung sorgte, ist im Alter von 84 Jahren gestorben.

, Aktualisiert 47 Reax , 1'749 Views
teilen
teilen
21 shares
Mit solchen Protesten sorgte die «Westboro Baptist Church» für Aufsehen. play
Mit solchen Protesten sorgte die «Westboro Baptist Church» für Aufsehen. Tim Sharp / Reuters

Fred Phelps, der Gründer der «Westboro Baptist Church», ist am Mittwochabend kurz vor Mitternacht verstorben. Dies bestätigte seine Tochter Shirley Phelps-Roper gegenüber dem «Topeka Capital-Journal». Die Ursache wurde nicht kommuniziert.

Mit seiner Kirche erregte Phelps immer wieder weltweite Aufmerksamkeit. Neben Demonstrationen stürmen sie Beerdigungen von US-Soldaten mit Plakaten, auf denen stand, dass der Tod des Soldaten von Gott gewollt sei.

Die «Westboro Baptist Church» vertritt die Auffassung, dass jedes Land, das Homosexuellen Rechte einräumt, ein von Gott gehasstes Land sei. Auch befürworten sie Antisemitismus, da die Juden für den Tod von Jesus verantwortlich seien.

Die genaue Mitgliederzahl der Kirche ist nicht bekannt. Berichte sprechen jedoch von 40 bis 100 Gläubigen, welche alle der Familie Phelps angehören. Die BBC betitelte die Familie in einer Dokumentation über die «Westboro Baptist Church» als «die meistgehasste Familie von Amerika».

Letzte Woche wurde bekannt, dass Phelps im Krankenhaus im Sterben liege. «Er ist halt schon älter», kommentierte einer seiner Söhne den Spitalaufenthalt. Er hinterlässt laut Informationen der Kirche 13 Kinder, 54 Grosskinder und 7 Urgrosskinder.

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren