Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Wie geht das? Woher hat der Hüttenkäse seinen Namen?

5 Reax
teilen
teilen
0 shares
Den Frischkäse bereiteten die Engländer im Cottage. play
Den Frischkäse bereiteten die Engländer im Cottage. Getty Images/StockFood

Den körnigen Frischkäse kannten im Prinzip schon die alten Ägypter und Griechen. So, wie wir ihn heute kennen, ist er aber eine englische Erfindung. Er braucht keine aufwendige Behandlung, so konnten ihn die Farmer im «Cottage» herstellen – daher der eingedeutschte Name Hüttenkäse. Dieser Frischkäse ist praktisch der erste Weg von der Milch bis zum Käse. Erst wird gemolken, dann lässt man die Milch gerinnen und trennt die Molke ab. Zurück bleibt Quark, der je nach gewünschter Fettstufe mit Rahm angereichert wird. Die Körnung entsteht durch Warmhaltung bei etwa 55 Grad. ­Haben sich Körner gebildet, wird der letzte Rest Molke ausgepresst, danach wird die Masse mehrmals mit Wasser gewaschen, was Säuren, Salze und Milchzucker entfernt und die Körner verfestigt. Handelsüblicher Hüttenkäse ist leicht gesalzen oder mit Kräutern gewürzt.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren