Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Würdest du auch Mehlwürmer essen?

Liebe Joëlle In Thomas Gottschalks Show «Little Big Star» kochte ein Knirps Heuschrecken. Im SRF-«Club» wurde diskutiert, ob auf unserem Speiseplan künftig Insekten Rind, Schwein oder Huhn ersetzen. Ein ekliges Thema, ich weiss. Aber vielleicht ein nicht mehr ad infinitum aufschiebbares. Kannst du dir vorstellen, im Restaurant einmal Mehlwurm im Teig oder Grillen-Tatar zu ordern? Ich mir nicht. Ich würde vorher Vegetarier. Oder setzte auf Hamburger aus dem Chemie-Labor.

30 Reax , 144 Views
teilen
teilen
0 shares
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch) play
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch)
Young Küken Joëlle Weil (joëlle.weil@ringier.ch) play
Young Küken Joëlle Weil (joëlle.weil@ringier.ch)

Lieber Herr Ramspeck

Sie wissen es noch nicht: Seit vier Monaten bin ich nun Vegetarierin. Und das nicht – wie damals als Teenager – weil mich Fleisch ekelt, sondern aus Überzeugung. Weil ich bei all den Alternativen, die unsere Welt bietet, kein Tier für mich sterben lassen will und vor allem, weil ich kein Teil der Fleischindustrie sein möchte. Wir haben uns daran gewöhnt, dass ein totes Tier verpackt zu kaufen ist. Abstrakt gekennzeichnet als «Filet» oder «Wurst». Dabei haben wir das Bewusstsein für das Tier verloren. Kaum ein Fleischesser ist bereit, sich einen Schlachtvorgang oder die heutige Tierhaltung anzuschauen. Dabei muss man dazu in der Lage sein, wenn man Teil dieses Systems ist. Man tut dem Lebewesen Unrecht, es nur als Speise wahrzunehmen. Ich glaube, dass manch einer eher zur Heuschrecke greifen würde, wenn er sich richtig mit der heutigen Tierhaltung auseinandersetzen würde. Warum wir bei Insekten (die einen weniger hohen IQ als eine Kuh oder ein Schwein haben, welche Angst und Trauer fast wie Hunde empfinden können) einen Strich ziehen, zeigt, dass wir uns nicht mit dem Tier auseinandersetzen. Die Antwort auf Ihre Frage: Ich esse eher ein Grillen-Tatar als jemals wieder eine Bratwurst.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren