Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

«Aus Hollywood wird Kolles Hood»: Die besten Punchlines aus Kollegahs «Imperator»

Deutschlands Reim- und Vergleichkönig meldet sich mit seinem sechsten Soloalbum zurück. Auch auf dieser Platte sind Wortspiele und wahnwitzige Vergleiche en masse zu finden.

224 Reax , 6'381 Views
teilen
teilen
5 shares
Strahlender Sieger: Kollegah räumte 2016 gleich 2 Echos ab. play
Strahlender Sieger: Kollegah räumte 2016 gleich 2 Echos ab.

Auf Kollegahs kürzlich erschienenem Album «Imperator» geizt der Deutsche Gangster-Rapper wie gewohnt nicht mit krassen Punchlines und verwöhnt die Zuhörer mit diversen Reimketten, Wortspielen und Vergleichen. Wir haben die 15 Besten für dich herausgesucht und erklärt. Darunter sind auch einige, bei denen man zwei Mal hinschauen muss, um sie wirklich zu verstehen.

1. «Ich besuch' 'ne Boutique und frag nach Versace/Wer sah Che wie Castro im Kubakonflikt."

Besucht Kollegah eine Boutique, fragt er nach der Luxusmarke Versace. Fidel Castro und Che Guevara waren beide kubanische Revolutionäre, jedoch floh Che eines Tages aus dem Land, weshalb es gut möglich ist, dass Castro tatsächlich fragte: Wer sah Che?

 

2. «In Eichenholzschränke, Seidenvorhänge, stilvolles Mobiliar, yeah, 'ne zeitlose Einrichtung wie Casinos in Monte Carlo.»

Um Spieler die Zeit vergessen zu lassen, gibt es in Casinos üblicherweise keine Uhren: Casinos sind also sozusagen zeitlose Einrichtungen. Gleichzeitig besitzt Kollegah in seiner Behausung eine zeitlose (Möbel-)Einrichtung, die über Jahrzehnte angesagt ist.

 

3. «Fliege dann weiter nach Bordeaux, Paris oder Wien, mon amî. Ich hab' mehr Geld mit Bonds verdient als Sean Connery.»

Kollegah hat mehr Geld mit Bonds (per Definition ein verzinsliches Wertpapier) verdient, als Sean Connery, der schon mehrmals James Bond spielte, für seine Rolle sicherlich gut entlöhnt wurde und somit auch Geld mit Bonds verdiente.

 

4. «Eröffne dann zwecks Geldwäsche Welnesssalons, denn ich tick' mega viel E's/Mega-Filets wie XXL-Restaurants.»

Kollegah vertickt mega viel E's (Ecstasypillen), gleichzeitig verticken XXL-Restaurants Mega-Filets. Ausgesprochen tönt es genau gleich.

 

5. «Und bin dir physisch, psychisch, lyrisch und mystisch überlegen. Ob bei dir etwas mystisch ist? Hm, müsst' ich überlegen.»

Hier spielt Kollegah mit der gleichen Aussprache der Worte mystisch und müsst' ich.

 

6. «Du hörst mein' Porschemotor in deinem Vorstadtwohnort, es ist Kollegah - ein Mann, ein Wort, wie Hodor.»

Ein Mann sollte stets sein Wort halten, was Kollegah von sich selbst behauptet. Eine andere Bedeutung kriegt «ein Mann, ein Wort» im Vergleich mit Hodor. Game of Thrones-Fans dürften es wissen: Hodor kann nur ein Wort sprechen (Hodor) und ist somit ebenfalls ein Mann mit nur einem Wort.

 

7. «Königsstatus wie König Artus, blaublütig wie Enzian»

Früher wurde dem Adel nachgesagt, dass sie blaues Blut haben. Da Kollegah, wie er sagt, Königsstatus hat, fliesst auch durch ihn blaues Blut. Gleichzeitig ist auch Enzian blaublütig, da diese Blume blaue Blüten hat.  

 

8. «Richte Rapper hin, lass' Henker Morden/Hank ermorden wie Walter White.»

Kollegah lässt Rapper hinrichten und übergibt das Tötungsdelikt an einen Henker weiter, der die Rapper erhängt. Walter White lässt in der Serie «Breaking Bad» seinen Schwager Hank ermorden, was genau gleich ausgesprochen wird.

 

9. «Keiner hält/hellt mich auf, denn ich bin nicht Michael Jacksons Haut.»

Kollegah ist unaufhaltsam, da ihn keiner aufhält/aufhellt wie Michael Jacksons Haut, die der Künstler mehrmals bleichte um seinem Vater nicht mehr ähnlich zu sehen.

 

10. «Wie will man soziologisch den Boss einordnen? Erklär ich dir kurz! Ich steh' noch über der Oberschicht wie Hochzeitstortenpärchenfigur'n.»

Kollegah, der selbsternannte Boss, ist soziologisch noch höher einzuordnen als die Oberschicht der Gesellschaft, die von der Unter- und Mittelschicht profitiert. Ebenfalls höher als die Oberschicht sind die Hochzeitspärchenfiguren. In diesem Fall ist jedoch die Oberschicht der Hochzeitstorte (meist aus Fondant) gemeint. Über ihr stehen oftmals nur noch Figuren des Hochzeitspärchens.

 

11. «Ich seh' niemanden mehr, ausser die Groupie-Raten/Crewpiraten steigen wie beim Enterbefehl im karibischen Meer.»

Kollegah sieht keinen mehr (auf)steigen ausser die Anzahl seiner weiblichen Anhänger, also seiner Groupie-Raten, was ausgesprochen sehr ähnlich tönt wie «Crewpiraten», die beim Enterbefehl im karibischen Meer ein anderes Schiff ebenfalls (be)steigen.

 

12. «Denn ich hab' Alphagene in den Anlagen, so wie Kollegah-Fans '07.

Mit Alphagene ist hier zum einen seine genetische Überlegenheit gemeint, zum anderen war «Alphagene» auch der Name seines 2007 erschienenen Albums. Er hat also Alphagene in den Erbanlagen und die Fans das Album «Alphagene» in den (Sound-)Anlagen.

 

13. «Deine Freunde sind Kiffer und in der Mehrzahl Leute, die die Wände/Wende beschreiben wie'n DDR-Zeitzeuge.»

Zum einen haben wir hier «deine Freunde», die zusammen Wände beschreiben, also sprayen oder taggen, zum anderen beschreiben DDR-Zeitzeugen die Wende (1990).

 

14. «Ich sprech Tacheles/Tach Alice wie Bewohner im Wunderland.»

Kollegah spricht Tacheles, also Klartext/deutliche Worte. Bewohner im Wunderland sprechen zwar kein Klartext, dafür aber «Tach, Alice» zur Begrüssung von Alice im Wunderland.
 

15. «Ich komm in der Limo in dunkelschwarz im Anzug mit paar Thaib*tches/Partei-B*tches drin sitzen wie im Bundestag.»

Kollegah macht sich die Ähnlichkeit der Aussprache dieser beiden Begriffe zu Nutze . Er sitzt zum einen in seiner Limousine mit weiblichen thailändischen Begleiterinnen, zum anderen nennt er die Politiker im Bundestag «Partei-B*tches».

 

Obschon die Texte etwas anstössig sind, kannst du dich hier von Kollegahs Gutherzigkeit überzeugen:

Charity statt Guns und Cash

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren