Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Bachelor schickt Ober-Mobberin Bellydah heim: Sie machte Fabienne hinter den Kulissen fertig

Fabienne wurde beim «Bachelor» von den anderen Kandidatinnen fies gemobbt. Nun könnte sich die Situation dank eines Abgangs aber verbessern.

340 Reax , 4'227 Views
teilen
teilen
0 shares

Für Seda (25) und Bellydah (27) ist der Traum von der letzten Rose von Bachelor Clive Bucher (26) heute geplatzt. Beide Ladys müssen nach der vierten Folge die Heimreise antreten. Während Amanda (21) bittere Tränen weint, weil mit Bellydah eine gute Freundin gehen muss, scheint Mobbing-Opfer Fabienne (25) hingegen erleichtert zu sein. «Wie man momentan auch auf Instagram sieht, sind Belly und ich nie wirklich Freunde geworden», erklärt sie.

Fabienne spielt darauf an, wie Bellydah im Internet gegen sie austeilt. Erst am Wochenende forderte diese ihre Freunde in einem Video auf, «Fuck Fabienne» in die Kamera zu rufen. Immerhin: In den ausgestrahlten TV-Szenen hielt sich Bellydah mit den Mobbing-Attacken gegen Fabienne zurück.

GALLERY:

Mia machte schlechte Stimmung gegen sie

«Die Leute denken, Mia sei die Drahtzieherin in den ganzen Aktionen gegen mich, dabei hat Belly am meisten gegen mich geschossen», erklärt Fabienne. Sie habe mehrfach versucht, mit der Rapperswilerin zu sprechen, doch diese habe stets abgeblockt. 

«Einerseits bin ich froh, dass sie gehen musste, aber andererseits war die Situation blöd. Weil Clive am Ende uns beide nach vorne bat, sah es so aus, als ob sie gehen musste, damit ich bleiben kann», meint sie. Sie selbst sage sich aber, jede hätte an ihrem Platz stehen können.

Immerhin: Für Fabienne war Bellydahs Abgang ein Glücksfall. «Mir kam es danach so vor, als ob ich es mit den Girls viel besser hätte.»

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren