Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Games: «Assassin’s Creed – Origins» im alten Ägypten

Die neue Ausgabe der langlebigen Assassinen-Reihe ist auch eine der besten.

20 Reax , 242 Views
teilen
teilen
0 shares

Das neue «Assassin’s Creed» geht zurück ins Jahr 49 vor Christus. Griechen, Römer und Ägypter kämpfen um die Vorherrschaft in den Ländereien am Nil. Held Bayek ist ein Medjay. Als eine Art altägyptischer Sheriff ist es sein Job, das Volk vor verschiedenen Gefahren, seien es Räuber oder Nilpferde, zu beschützen. Als sein Sohn bei einem Überfall umgebracht wird, kommt er einer Verschwörung auf die Spur, die immer höher in die einflussreiche Gesellschaft Ägyptens hineinreicht.

Die aktuelle Ausgabe der seit 2007 fast jährlich erscheinenden Reihe spielt in einer offenen Umgebung, die eine stark kondensierte Version Ägyptens darstellt. Trotzdem ist sie  riesig. Alexandria und Memphis sind zwei grosse Städte und wer Lust hat, darf in Gizeh auch die gewaltigen Pyramiden erkunden. Wer sich nur um Haupt- und Nebenstory kümmert, kommt schon locker auf 40 Stunden Spielzeit. Wer noch die optionalen Tätigkeiten erledigt, dürfte das Doppelte erreichen.

Unser Held findet im Laufe des Spiels neue Nahkampfwaffen und Bögen,  und mit jedem Levelaufstieg lässt sich eine neue Fertigkeit freischalten. Die Kämpfe selbst sind jetzt einfacher zu steuern als früher.

Gewaltig ist die Grafik. Sowohl die Städte als auch die Vegetation rund um den Nil sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet, und so kommt bei schönem Wetter schon fast ein wenig Ferienstimmung auf.

Einziger Kritikpunkt ist die Story, sie wird oft sehr wortkarg erzählt. Ansonsten ist «Assassin’s Creed – Origins» für PC, PS4 und Xbox One eines der besten Spiele der Reihe.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren