Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Games: «Uncharted – The Lost Legacy»Gewitzte Heldinnen auf Schatzsuche

5 Reax
teilen
teilen
0 shares

Die «Uncharted»-Spiele gehören zum Besten, was im Gamebereich zu haben ist. In bisher vier Ausgaben bereiste Protagonist Nathan Drake die ganze Welt, um verschiedene Schätze zu heben. Allerdings haben die Entwickler ihren Helden in Frühpension geschickt.

In «The Lost Legacy» gehen daher mit Nathans ehemaliger Konkurrentin Chloe Frazier und der Söldner-Chefin Nadine Ross zwei neue Heldinnen auf Schatzsuche. Ihr Objekt der Begierde ist der goldene Stosszahn des indischen Elefantengottes Ganesh. Doch auch der skrupellose Warlord Asav interessiert sich für das gute Stück.

Optisch ist das Spiel eine absolute Augenweide. Gigantische Tempelanlagen wechseln sich ab mit von üppiger Vegetation durchzogenen Landschaften. Das ganze Spiel wirkt wie eine grosse Aneinanderreihung von Postkartenmotiven.

Spielerisch bietet «Uncharted – The Lost Legacy» den bewährten Mix aus Klettern, kleinen Rätseln und heftigen Feuergefechten.

Besonders eine Actionsequenz im letzten Teil des Spiels gehört aber zu den am besten inszenierten Momenten, die wir je in einem Spiel zu sehen bekamen. Hervorragend auch die Dialoge zwischen den beiden Heldinnen, die sich gegenseitig verbal aufs Korn nehmen. Enttäuschend ist die Story, die wie aus einem billigen Actionfilm wirkt. So ist auch Bösewicht Asav äusserst platt dargestellt. Ansonsten ist «The Lost Legacy» eine gelungene «Uncharted»-Episode. mst Für PS4, ab 23.8.17, ab 16 J. (49 Fr.)

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren