Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

«Ich bin nicht einfach eine Bieber-Kopie»: Interview mit deutschem Musiker Mike Singer

Mike Singer aus dem deutschen Offenburg ist erst 17, aber auf Instagram hat er schon 1,5 Millionen Follower.

29 Reax , 240 Views
teilen
teilen
0 shares
Der Deutsche Mike Singer play
Der Deutsche Mike Singer Instagram

Ein Jahr nach Veröffentlichung seines Debüt-albums legt der Teenie-Star bereits nach: Morgen erscheint «Déjà Vu», seine zweite Scheibe mit 14 neuen Songs. Auf Youtube erreichen Singers Videoclips schon nach kurzer Zeit mehrere Millionen Klicks. Jetzt erobert der Deutsche auch die Schweiz.

In der Schweiz kennt man dich noch nicht so gut. ­Welche drei Dinge muss man aber unbedingt über dich wissen?

Dass ich Musik mache natür­lich. Dass ich ein sehr höflicher und respektvoller Mensch bin. Und dass ich wirklich alles tue für die Musik.

Man nennt dich auch den «deutschen Justin Bieber». Ist dieser Übername eher ein Kompliment oder eine Beleidigung für dich?

Es ist jetzt nicht so, dass ich es schlimm finde, mit Justin Bieber verglichen zu werden. Er ist ein cooler Typ, und ich finde seine Musik und seinen Style cool. Aber trotzdem bin ich Mike Singer und nicht einfach eine Bieber-Kopie.

Du singst in deinen Songs von Neidern. Hast du denn viele davon?

Zum Glück ist das Feedback hauptsächlich positiv. Es gibt immer mal wieder negative Kommentare, aber die sind mir eigentlich egal. Das Positive überwiegt ganz klar, und darum lasse ich mich von Neidern nicht runterziehen.

Wärst du nicht manchmal gern wieder total unbekannt wie früher?

Das könnte ich mir überhaupt nicht mehr vorstellen. Ich habe mich so sehr daran gewöhnt, und ich freue mich immer, wenn ich neue Leute treffe und die sich dann auch so über die Begegnung freuen. Das ist echt cool. Aber klar, ich kann mich draussen nicht mehr frei bewegen. Ausser meine Fans sind grad in der Schule, dann gehts. (grinst)

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren