Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Curvy-Model packt über Mager-Vergangenheit aus: Liza ass nur 500 Kalorien am Tag

Auf Instagram erzählt Liza Golden-Bhojwani ihren Wandel vom mageren Laufsteg-Mannequin zum zufriedenen Kurven-Model.

, Aktualisiert 17 Reax , 680 Views
teilen
teilen
0 shares

Früher ass Liza Golden-Bhojwani (27) nur 500 Kalorien am Tag – ein Viertel der empfohlenen Mengen für eine erwachsene Frau. Damals feierte sie auf den Laufstegen der New York Fashion Week grosse Erfolge, wurde von der «Vogue» 2013 als das Newcomer-Talent des Jahres gefeiert. Zufrieden war sie jedoch nicht. 

«Man muss nicht immer Gewicht verlieren»

Dies erzählt Golden-Bhojwani in einem Instagram-Post, auf dem sie von ihrer Geschichte zum erfolgreichen Plus-Size-Model berichtet. «Ich wollte zeigen, dass man nicht immer Gewicht verlieren muss, um gesund und glücklich zu werden. Manchmal ist es genau umgekehrt», sagt die Schönheit zu «People». 

Umstellung nach Zusammenbruch

Ein Moment änderte alles: Als sie eines Abends ihr Znacht zubereitete – 20 gedämpfte Bohnen – brach das Model zusammen.

Sie begann zu essen, was sie wollte. Doch bald wurde Golden-Bhojwani nicht mehr gebucht und befand sich in einer Abwärts-Spirale von Depressionen, Magerwahn und Selbstzweifeln.

Das Model pendelte zwischen zwei Extremen, ass in manchen Wochen nur Gemüse, bevor sie wieder ihren Gelüsten nachgab: «Ich machte mich wegen der Misserfolge die ganze Zeit fertig und überlegte mir immer neue Pläne, um wieder so viel zu wiegen wie früher. Es war ein Teufelskreis.»

Sie fand in Indien zu sich selbst

Als sie ganz unten angekommen war, entschied sie sich, eine Selbstfindungsreise nach Indien zu machen und traf dort ihren jetzigen Ehemann. Ausserdem lernte sie auf ihrer Reise, ihre Kilos zu akzeptieren. «Ich liebe es, dass mich die Kurven, die mich früher verfolgten, heute mit Selbstliebe und Stolz erfüllen», erzählt sie. 

Heute lebt die Amerikanerin in Indien und akzeptiert die Kleidergrösse 44 als ihre «wahre Form». Dank Verträgen mit drei verschiedenen Model-Agenturen kann Golden-Bhojwani an ihre früheren Erfolge anknüpfen. Und das ganz ohne Size Zero. (klm)

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren