Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Ekel-Alarm bei «GNTM»: Lynn trägt Klums Hösli

Gestern Abend lieh Heidi Klum «Germany’s Next Topmodel»-Kandidatin Lynn ein Unterhöschen aus. Wie gefährlich ist das?

, Aktualisiert 28 Reax , 834 Views
teilen
teilen
0 shares

Der Traum vieler Männer ging in der gestrigen Folge von «Germany’s Next Topmodel» für Kandidatin Lynn (18) in Erfüllung. Model-Mama Heidi Klum (41) schenkte ihrem Schützling einen ihrer schwarzen Tangas.

Oma-Schlüpfer auf dem roten Teppich

Grund dafür: Klum nahm zwei ihrer Mädchen, Lynn und Leticia (18), an die Gala der Amfar (American Foundation for AIDS Research) in New York mit. Der erste grosse Auftritt auf dem roten Teppich für die Nachwuchsmodels – hier muss alles sitzen! Blöd: Im sexy Kleid von Designer Philipp Plein zeichnete sich Lynns rosafarbenes Oma-Höschen deutlich ab. Ein Fashion-Fauxpas!

Das Nachwuchsmodel war schon kurz davor, unten ohne zur Gala zu spazieren, da half ihm Klum aus der Patsche. Das ehemalige Victoria’s-Secret-Model lieh dem Mädchen kurzerhand einen seiner Schlüpfer. Obwohl der sexy Spitzentanga laut Klum frisch gewaschen sei: Ist das nicht gefährlich?

 

«Unterhosen sollte man mit 60 Grad waschen»

Unter Umständen ja, wie Frank C. Spickhoff (49), Leiter der Gynäkologie an der Hirslanden-Klinik St. Anna in Luzern, dem BLICK erklärt. Zwar sei ein Unterhosen-Tausch nicht per se gefährlich, da Bakterien im Stoff nicht lange überleben. Aber: «Hösli sollten bei mindestens 60 grad gewaschen werden, damit alle Bakterien raus sind.»

Ob Klum, die ebenfalls eine eigene Unterwäsche-Kollektion besitzt, ihre teuren Spitzentangas wirklich so heiss wäscht?

Drei rote Daumen für Brenda 

Der Hösli-Tausch war nicht die einzige Premiere. Beim Entscheidungslauf wurde zum allerersten Mal nicht länger über die Mädchen debattiert. Dieses Mal gab jeder Juror einen Like oder Dislike. Wer drei Daumen nach unten kriegte, flog direkt raus. Und so musste Brenda (23) mit drei Dislikes im Gepäck gestern nach Hause fliegen. (rla)

Leider wird Ihr Browser nicht von unserer Video-Lösung unterstützt. Bitte verwenden Sie die neuesten Versionen von Internet Explorer / Edge, Safari, Firefox oder Chrome.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren