Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Hilfe, man schneidet mir die Haare! Die besten Gründe, warum bei «GNTM» geheult wurde

Nach den folgenden zehn Punkten wird garantiert auch bei dir kein Auge trocken bleiben.

, Aktualisiert 257 Reax , 19'942 Views
teilen
teilen
22 shares

Gestern war es wieder so weit: Bei «Germany's next Topmodel» fand das grosse Umstyling statt! Wie immer gab es herzzerreissende Szenen, in denen bittere Tränen um einige Zentimeter Haar geweint wurden.

Weil die Emotionen irgendwie das Beste an der Sendung sind, haben wir euch eine Liste mit den tragischsten Tränen-Szenen aus den letzten 12 Staffeln GNTM zusammengestellt.

1. Der Klassiker: Aussicht auf weniger Haare (Bei 3:34)

Ja, wer würde da nicht weinen. Und dann offenbart die Lara aus Staffel 5 auch noch den Oberschocker: Sie hat eigentlich Locken!

 

2. Noch schlimmer: Die Haare werden nicht geschnitten! (Bei 2:40)

Da haben wir gleich ein bisschen mitgeweint. Das Määdchen (Wie es Heidi sagen würde) hat sich so auf eine seltsame (Im GNTM-Jargon: «moderne») Frisur gefreut und jetzt muss sie ihre Haarpracht einfach behalten. Schluchz.

3. Die Höhenangst schlägt zu (3:25)

Immer diese Höhenangst. In jeder Staffel wird mindestens einmal geflennt, weil «Isch hab meega krass Höhenangst, is' also escht schlümm für misch grade». Irgendwie sind wir auch froh über diese spektakulären Shootings. Immerhin bescheren sie uns regelmässig amüsante Tränendramen.

4. Sie hatte einen schlechten Tag (Bei 6:30)

Hach, rührend! Hoffentlich hast du die Taschentücher bereitliegen!

5. Joop weint, weil Sara geht (Bei 4:56)

 

Da sind wir aber richtig froh, dass der gute Joop noch weinen kann. Ansonsten sind in seinem Gesicht eher selten Emotionen zu sehen.

6. Lisa musste joggen (Bei 5:40)

In der Staffel von 2015 hat Lisa bewiesen, dass nicht nur dicke Menschen das Zeug zum Couch-Potato haben. Diese zwei Kilometer joggen (bergauf!) gaben ihr verständlicherweise den Rest.

7. Ein Brief von Mama (Bei 1:10)

Zur Auflockerung gibt es hier mal ein paar Freudentränen. Süss, nicht?

8. Wenn die Kollegin rausfliegt (Bei 4:12)

Am schlimmsten ist es natürlich, wenn man selbst weiterkommt, aber die Freundin nicht.

9. Samanthas sexy Look war eher süss (Bei 2:08)

Manchmal sind die GNTM-Juroren ja ganz schön hart. Hier haben sie Samantha (die sich erfolglos hinter einer gelben Decke zu tarnen versucht) zum Beispiel vorgeworfen, ihr Gesicht sei nicht sexy, sondern süss.

10. Manchmal fliessen die Tränen auch grundlos. (Bei 1:39)

Heidi war natürlich sofort tröstend zur Stelle: «Nicht weinen, und schon gar nicht in Flügeln», liess sie verlauten. Danke, Frau Klum, jetzt gehts uns allen schon viel besser.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren