Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Mark Wahlberg steht täglich um 2.30 Uhr auf: Das wahnwitzigste Fitness-Regime von Hollywood

Wörter wie Entspannen oder Ausschlafen kennt Mark Wahlberg nicht: Der Hollywood-Star muss für sein Sixpack auf sehr viele Dinge verzichten.

131 Reax , 935 Views
teilen
teilen
0 shares

Bei Mark Wahlberg (47) klingelt der Wecker jeden Tag früh. Sehr früh. Bereits um 2.30 Uhr ist beim Hollywood-Star Tagwache. Auf Instagram postete der Schauspieler seinen ganzen Tagesablauf – und der hat es in sich!

Nach einem halbstündigen Gebet macht sich Wahlberg ans Frühstück. Es ist die erste Mahlzeit von insgesamt sieben pro Tag. Zwischen Frühstück, Mittagessen und Znacht quetscht der Muskelmann immer wieder «Snacks» rein, und auch ein «Nach-Trainings-Essen» gehört bei ihm dazu. Von 3.40 bis 5.15 Uhr besucht er das erste Mal das Fitness-Studio, das extra für den Hollywood-Star öffnet, wie er verrät.

Danach geht es zum Golf, bevor er eine Kältekammer aufsucht. Bei dieser sogenannten Kryotherapie begibt man sich in eine Eiszelle, setzt sich für wenige Minuten Temperaturen von bis zu minus 100 Grad Celsius aus. Der Kältehammer soll den Stoffwechsel anregen und Muskelkater vorbeugen.  

Wahlberg geht schon um halb acht ins Bett

Ab 11 Uhr vormittags beginnt dann Wahlbergs eigentlicher Arbeitstag. Neben Aktivitäten mit seiner Familie geht er an Hollywood-Meetings, nimmt Anrufe entgegen und bespricht kommende Projekte – wenn er gerade nicht am Filmset steht. Ab 16 Uhr geht er zum zweiten Mal ins Fitness-Studio, bevor er um 17.30 Uhr mit seiner Familie zu Abend isst.

Danach heisst es schon bald: Lichter aus! Wahlberg geht täglich um 19.30 Uhr ins Bett. Kein Wunder: Schliesslich startet der Spass am nächsten Morgen um 2.30 Uhr bereits wieder – nach immerhin 7 Stunden Schlummern. Beim Schlaf will der ehrgeizige Filmstar trotz Mammutprogramm offenbar nicht allzu sehr sparen. (klm)

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren