Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Ist Melania Trump zu bedauern?

Liebe Joëlle Das ist jetzt etwas unter unserem Niveau. Aber manchmal kommen Themen auf, die schwer zu ignorieren sind, wenn man nicht nur unter Physikern und Philosophen verkehrt. Man hat mich schon mehrmals gefragt, welche Meinung ich zu Melania Trump habe. Ob sie zu beneiden oder zu bedauern ist. Ich denke, eine, die Donald Trump heiratet, muss auf alles gefasst sein. Auch darauf, dass die ganze Welt über sie redet. Oder bist du eine Ausnahme, ist dir diese Person egal?

43 Reax , 534 Views
teilen
teilen
0 shares
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch) play
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch)
Young Küken Joëlle Weil (joëlle.weil@ringier.ch) play
Young Küken Joëlle Weil (joëlle.weil@ringier.ch)

Lieber Herr Ramspeck

Wir müssen unsere Gesellschaft ernsthaft hinterfragen, wenn wir glauben, dass wir entweder Bedauern oder Neid empfinden müssen. Nennen Sie mich «Joëlle Ausnahme Weil», denn ich fühle anders. Auch ich sehe die Melania-Bilder, diese scheinbar leicht zu deutende Mimik, die auf Unzufriedenheit schliessen lässt und natürlich hege auch ich das Gefühl, dass sie nicht gerade die Sonne zum Frühstück verschlungen hat. Aber ich bin mir sicher, dass keiner sie zu dieser Ehe gezwungen hat. Angenommen, sie sei unglücklich verheiratet, so ist sie nicht die erste und nicht die letzte Frau, der es so geht. Und wenn dem so sein sollte, dann zwingt sie bestimmt keiner, bei ihm zu bleiben. Ich bin nicht kaltherzig, die Bilder der letzten Wochen lassen mich nicht komplett regungslos. Aber Melania hat ein Privileg, das sie nutzen könnte: Sie hat den US-Präsidenten an den Eiern. Mit ihr kann alles in sich zusammenbrechen, denn sie weiss mehr als manch einer und könnte diese Macht ausspielen. Um ihren goldenen Käfig ist sie nicht zu beneiden, aber im Gegensatz zu Millionen anderer Frauen auf dieser Welt hat sie eine Stimme, die wahrgenommen wird. Sie ist dann zu bedauern, wenn sie davon keinen Gebrauch macht.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren