Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Mein Job ist top, weil... ich Menschen helfen kann.

Salome Perschel (21) aus Zürich Wollishofen arbeitet seit fünf Jahren als medizinische Praxisassistentin (MPA) mit Krebspatienten. Sie liebt den Kontakt.

, Aktualisiert 24 Reax , 333 Views
teilen
teilen
0 shares

«Ich gehe sehr gerne zur Arbeit. Schon deshalb,  weil ich im Team gute Freundschaften geschlossen habe. Zu meinen Tätigkeiten gehören Termine planen, Diktate schreiben, Blut abnehmen, Laboranalysen durchführen, Beratungen sowie das Assistieren bei Eingriffen.

Am liebsten nehme ich Blut ab, denn da habe ich persönlichen Kontakt mit den Patienten. Ich habe ab und zu Mühe, das Berufliche vom Privaten zu trennen, und Situationen gehen mir sehr nah.

Meine Familie steht mir aber zur Seite, und nach einem Gespräch ist das Problem leichter zu ertragen. Speziell an meiner Arbeit ist, dass ich Menschen helfen kann.»

 

Wie ist Ihre Work-Life-Balance?

Sehr gut. Unsere Praxis hat geregelte Öffnungszeiten. Deshalb ist es für mich überhaupt kein Problem, meine Freizeit nach meinem Geschmack zu planen.

Würden Sie Ihren Beruf nochmals ergreifen?

Auf jeden Fall! Die Fachrichtung Onkologie, wo man sich mit Krebserkrankungen befasst, gefällt mir sehr gut. Die Patienten sind dankbar für alles, was man für sie tut.

Wie erlernt man Ihren Beruf?

Man macht eine dreijährige Lehre.

Wie lange brauchen Sie zur Arbeit?

Etwa fünf Minuten mit dem ÖV.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren