Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Musik: «Wir erleben richtig schräge Dinge!»

Portugal. The Man – so nennt sich eine Band aus Alaska. Ihr Sommerhit «Feel It Still» ist bei uns bekannter als sie selbst.

6 Reax
teilen
teilen
0 shares
Portugal. The Man besteht seit 2004. play
Portugal. The Man besteht seit 2004. Getty Images

Vor kurzem ist ihr Album «Woodstock» erschienen und das hat nicht mehr viel mit Indie zu tun. Man merkt, die Jungs wollen mit ihrer Musik in die Charts.  Bassist Zachary Carothers (35) erklärt, was es mit Portugal. The Man auf sich hat.

Wie kommt man auf so einen Bandnamen?

Wir werden dauernd auf den schrägen Namen angesprochen, aber wir erzählen gerne darüber. Wir wollten ein Alter Ego kreieren, einen fiktionalen Charakter. Wir sind ja nicht nur eine Person. Ein Typ, also «The Man», soll uns alle repräsentieren. Dann haben wir noch ein Land dazugepappt, fertig war unser Bandname.

«Feel It Still» hat euch den Durchbruch gebracht.

Es ist absolut verrückt, was dank diesem Song abgeht. Wir kommen an Orte, die wir uns nie erträumt hätten. Ich mache schon lange Musik, aber jetzt ist alles anders. Wir lieben «Feel It Still». Wahrscheinlich haben wir ihn schon über 500 Mal gespielt. Aber es macht noch immer sehr viel Spass.

Was ist für euch die nervigste Frage?

«Erzähl mir eine verrückte Tour-Story.» Leute, die erzählen wir mit Sicherheit nicht. Ich erzähle dann einfach irgendwas, das in der letzten Zeit passiert ist. Aber glaubt mir, wir erleben richtig schräge Dinge! Zum Beispiel gestern an der Aftershowparty hier in der Schweiz. Das Publikum war echt crazy und die Party erst recht. Seit ich in Europa auf Tour bin, bin ich um Jahre gealtert.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren