Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Nach Drogen-Überdosis macht sie eine lange Kur: Demi Lovato bricht ganze Tour ab

Der US-Popstar Demi Lovato (25) hat sich Anfang Woche nach ihrer Drogen-Überdosis in eine Entzugsklinik begeben. Offenbar soll es sich um eine «längere» Kur handeln. Die Sängerin bricht ihre «Tell-Me-You-Love-Me»-Tour ab.

62 Reax , 1'800 Views
teilen
teilen
1 shares

Vor etwas mehr als zwei Wochen war Demi Lovato ganz unten. Die amerikanische Schauspielerin und Sängerin wurde mit einer Überdosis Drogen ins Spital eingeliefert. Lovato musste gar von ihrem Bodyguard wiederbelebt werden (BLICK berichtete). 

Mittlerweile konnte die 25-Jährige das Krankenbett wieder verlassen. Lovato begab sich anfangs Woche in eine Entzugsklinik, wo sie laut dem Promi-Portal «TMZ» eine längere Kur in einer noblen Klinik in Arizona antrat. Auf Instagram veröffentlichte sie am Montag einen emotionalen Brief, wo sie «Gott» und ihrer Familie, Freunden und Fans dankte, dass sie noch am Leben sei. 

Lovato bleibt wohl «längere» Zeit in Entzugsklinik

Der US-Popstar musste aufgrund ihrer Drogen-Überdosis bereits einige Konzerte ihrer «Tell-Me-You-Love-Me»-Tour absagen. Das Management schwieg sich aber bis am Donnerstag aus, wie es weitergeht. Jetzt ist klar: Lovato bricht ganz ab. 

Damit fallen die Konzerte in Mexiko, Chile und Brasilien ins Wasser. Dies lasse darauf schliessen, dass es die Sängerin ernst meine und eine «längere» Kur antrete, schreibt «TMZ» zur Meldung. Wann Lovato, die durch ihre Rolle im Disney-Film «Camp Rock» bekannt wurde, wieder auf der Bühne steht, ist offen. (nim) 

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren