Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Nach Italiens «Nein» zum Referendum: Model geht auf Blowjob-Tour

Paula Saulino lockte Wähler mit Oralsex – jetzt möchte sie ihr Versprechen einlösen.

573 Reax , 45'368 Views
teilen
teilen
8 shares

 

Am Sonntag stimmte das italienische Volk über die Verfassungsreform des italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi ab und lehnte sie ab.

Das Ergebnis ist ganz im Sinne von Model, Schauspielerin und Instagrammerin Paola Saulino, die im Vorfeld männliche Wähler mit einem etwas unmoralischen Angebot lockte. Die 27-Jährige versprach nämlich allen, die mit einem «Nein» stimmen würden, einen Blowjob.

Und dieses Versprechen möchte sie nun einhalten. Auf ihren Social-Media-Kanälen kündigt sie eine grosse «Blowjob-Tour» durch Italien an. Dabei soll es sie durch zehn Städte führen. In Rom, Florenz, Bologna, Verona, Mailand, Turin, Neapel, Bari, Lecce und Palermo möchte sie die männlichen Wähler für das Abstimmungsresultat belohnen.

- 1 Ciao ragazzi per fronteggiare le numerose richieste mi sarei organizzata in questo modo. Qualcuno mi chiede fino a che punto andr#emo#w6A=## avanti questa storia , io rispondo che andr#emo#w6A=## avanti. Queste sono le prime date italiane, l'idea mia #emo#w6g=## di avere un arco temporale che non andr#emo#w6A=## oltre il dicembre 2018 (in tutto dunque due anni), tenendo conto dei miei impegni e del fatto che non risiedo permanentemente in Italia. Questo #emo#w6g=## quanto, ora non posso scrivere una Bibbia ma seguitemi su Twitter e FB per chiarimenti maggiori in merito al tour . Un bacio #pom #followme #cute #nice #cute #paolasaulino #paolina #pompatour #italiangirl #italia #italy #gossip #iovotono #referendumcostituzionale #referendum

A post shared by PAOLA SAULINO (@insta_paolina) on

Ob sie das Ganze auch durchzieht, oder ob die Aktion doch nur ein Werbegag ist, bleibt abzuwarten. Auf Instagram lockte sie zumindest im Vorfeld mit einigen «Kostproben».

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren