Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Obwohl sie schon 37 Kilo abnahm: Fiese Figur-Kritik an «Bachelor»-Fabienne

«Bachelor»-Kandidatin Fabienne hat insgesamt 37 Kilo abgespeckt. Trotzdem wird sie von den TV-Konkurrentinnen scharf kritisiert.

, Aktualisiert 88 Reax , 2'063 Views
teilen
teilen
0 shares

Schon in der ersten «Bachelor»-Folge fliegen heute die Fetzen! Dabei heisst es: Alle gegen eine. Immobilienvermarkterin Fabienne (25) kommt ordentlich unter die Räder. Als sie Ex-«Miss Earth»-Kandidatin Ana (26) und Kardashian-Double Mia (22) erzählt, dass sie zwischendurch als Model vor der Kamera steht, teilen die gegen sie aus. «Du bist schon sehr von dir überzogen», meint Ana daraufhin. Mia giftet: «Ein bisschen zu sehr von dir überzeugt!» Und damit nicht genug. «Du stellst dich dar, als wärst du eine der schönsten Frauen, doch das ist meiner Meinung nach einfach nicht so», motzt Mia weiter.

Fabienne bricht in Tränen aus

Diese Worte sind für Fabienne besonders bitter. Die Luzernerin war früher übergewichtig und nahm in den vergangenen Jahren unglaubliche 37 Kilo ab. Kein Wunder also, bricht sie nach der Kritik ihrer beiden Konkurrentinnen vor laufender Kamera in Tränen aus. BLICK erklärt sie: «Ich habe viel gekämpft, damit ich nicht mehr so dick bin wie früher. Ich musste mir damals schon viel anhören und wurde dann schon wegen meines Gewichts gemobbt. Wenn man das schon mal durchgemacht hat, versetzt das einen dann nochmals zurück.»

Auch als sie später beim Speed-Dating das Gespräch mit Bachelor Clive Bucher (26) in die Länge zieht, kassiert sie erneut fiese Kommentare. Die Kandidatinnen machen keinen Hehl daraus, dass sie Fabienne am liebsten schon wieder im Flieger zurück in die Schweiz sehen wollen. Denn als der Bachelor mehrere Kandidatinnen fragt, wer keine Rose verdient habe, fällt nur ein Name: Fabienne! Mia meint gewohnt harsch: «Sie hat hier nichts zu suchen.»

Sie fühle sich als Einzelkämpferin

«Ich habe mich recht stark als Einzelkämpferin gefühlt», erinnert sich Fabienne an die Dreharbeiten. «Einzelne Girls mochten mich nicht, und die anderen Girls hatten wohl Angst, reingezogen zu werden, und haben mich deshalb gemieden.» Speziell sei auch gewesen, dass einzelne Kandidatinnen ihr gegenüber erst respektlos wurden, als sie in der Gruppe unterwegs waren. «Alleine waren sie immer sehr nett zu mir.»

Ob Bachelor Clive Bucher  den Wunsch der Kandidatinnen erfüllt und Fabienne keine Rose gibt? Lesen Sie es heute Abend um 20.15 Uhr im Liveticker auf blick.ch !

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren