Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Pro und Kontra: Fenster runter, Radio an

Die Sonne scheint – das Leben findet wieder draussen statt. Für viele geht das nicht ohne Musik. Aber müssen die mobilen Musikboxen immer mit dabei sein?

19 Reax , 101 Views
teilen
teilen
0 shares
Wie laut darf das Radio sein, wenn man mit offenen Fenstern fährt? play
Wie laut darf das Radio sein, wenn man mit offenen Fenstern fährt? Getty Images

Pro, das sagt Praktikantin Manuela Ackermann:

Wenn die Sonne scheint und es endlich wärmer ist, fahren viele wieder mit dem Velo oder heruntergelassenen Autofenstern umher. Da gehört Musik einfach dazu. Beim Autofahren wirkt sie sehr entspannend und verbreitet sofort gute Laune. Da lässt es sich natürlich nicht verhindern, dass beim Vorbeifahren andere die Musik auch hören. Doch das Problem erschliesst sich mir dabei nicht ganz. Man hört den Song genau für fünf Sekunden, dann ist es auch wieder vorbei. Es gibt schlimmere Geräusche als Musik. Aber manche können aus allem ein Drama machen.

Kontra, das sagt Praktikantin Lena Eggler:

Viele hören gerne Musik am See oder im Park. Da kann man sich ganz einfach von dem Grüppchen entfernen, dessen Musik nicht dem eigenen Geschmack entspricht. Unterwegs ist es aber etwas anderes. Klar, die laut dröhnenden Boxen ziehen innerhalb von Minuten an einem vorbei. Wenn das aber alle fünf Minuten geschieht, wird es zum permanenten Ärgernis. Für alle, die keine Minute ohne Musik auskommen, gibt es eine einfache Lösung: Kopfhörer! So wird nicht jeder dazu gezwungen, den Sound von anderen mithören zu müssen.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren