Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Pro und Kontra: Geburtstag for free?

Feiert jemand seinen Geburtstag in einer Bar, muss das Geburtstagskind seine Gäste einladen, sagt die Tradition. Aber gilt diese Regel heute noch?

7 Reax
teilen
teilen
0 shares
Ein Party-Abend kann den Gastgeber teuer zu stehen kommen. play
Ein Party-Abend kann den Gastgeber teuer zu stehen kommen. Getty Images

Das sagt Julien Duc, Praktikant Politik:

Geburtstag ist nur einmal im Jahr! Deshalb halte ich es so, dass ich allen, die mir die Ehre erweisen und in eine Bar folgen, mindestens ein grosses Bier oder ein Glas Prosecco spendiere. Das ist für mich selbstverständlich. Auch ein bescheidenes Budget wie meines kann das verkraften. Nichts ist kleinkarierter, als in einer vertrauten Runde über die Rechnung zu streiten. Wenn man schon den Freunden und der Familie keine Drinks ausgibt, wem dann? Die Grosszügigkeit wird schliesslich auch honoriert. Das ist mir persönlich mehr wert als die paar Scheine.

Das sagt Nina Mäder, Praktikantin Lifestyle:

Ich finde, der Tag ist viel leichter zu geniessen, wenn man nicht dauernd vor Augen hat, wie viel man dafür schon ausgegeben hat. Vor allem junge Leute mit einem kleinen Lohn schmerzt das Loch im Portemonnaie nach einer Runde Getränke. Freunde, die es für selbstverständlich halten, dass sie eingeladen werden, sind nur für sich selber da und nicht für das Geburtstagskind. Das ist nicht der Sinn einer solchen Einladung. Zudem machen es die astronomischen Schweizer Preise nicht einfach, mit einem kleinen Budget einen ganzen Party-Abend zu finanzieren.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren