Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Pro und Kontra: Stehen im Zug

Manche Leute stehen ­freiwillig im Zug, andere machen es sich lieber auf einem Sitzplatz gemütlich.

18 Reax , 234 Views
teilen
teilen
0 shares
play
Keystone

Das sagt Nina Mäder, Praktikantin Lifestyle:

Viele Leute sitzen bereits bei der Arbeit, und das sind mindestens acht Stunden am Tag. Also ist es sinnvoll, jede Möglichkeit zum Stehen zu nutzen. Das ist nicht nur gut für die Durchblutung, sondern hält mich persönlich auch wacher. Ich merke, dass ich morgens fitter bin, wenn ich mich im Zug nicht hingesetzt habe. Ausserdem lasse ich Platz für ältere oder kranke Menschen, die das Sitzen nötiger haben als ich.

Das sagt Lorena Wahrenberger, Praktikantin Lifestyle:

Wenn ich die Möglichkeit sehe, einen Sitzplatz zu ergattern, dann schnappe ich ihn mir. Ich bin der Albtraum jeder egoistischen Person, die für ihre Tasche einen Sitzplatz besetzt. Mir ist auch egal, wenn im Vierer-Abteil nur noch der Eckplatz frei ist. Ich möchte meistens etwas lesen. Stehend ist das eher ungemütlich. Ausserdem nervt es mich, wenn die stehenden Passagiere den Ausgang versperren, obwohl es noch freie Plätze hätte.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren