Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Rollen- und Sportspiel «Pyre»: Eine perfekt funktionierende Mischung

3 Reax , 132 Views
teilen
teilen
0 shares

Das Game «Pyre» stammt von den gleichen Entwicklern wie die schrägen Rollenspiele ­«Bation» und «Transistor». Ihr neues Spiel sorgte vor dem Start für weniger Aufsehen. Schade, denn «Pyre» ist sogar noch besser als die beiden anderen Titel.

Das Game dreht sich um den «Reader». In seiner Welt, dem Commonwealth, ist Literatur allerdings verboten. So wird der Protagonist in die «Downside» verbannt. Allerdings gibt es eine Chance, nach Hause zurückzukehren: Wenn er und sein Team die Riten erfolgreich absolvieren. Diese bestehen aus ­einer Art Basketball-­Matches, in denen eine Kugel in der gegnerischen Flamme Rafael Gödrös abgelegt werden muss.

 «Pyre» ist ein Mix aus Bilderbuch, Rollenspiel und Sport­game. Die Geschichte spielt dabei eine wichtige Rolle. So lernt der Reader sein Team immer besser kennen und muss sich um die Bedürfnisse der einzelnen Mitglieder kümmern. Daraus ergeben sich viele unterschiedliche Story-Pfade, die das Ende des Spiels massiv beeinflussen.

Im Sportteil gilt es ­primär, den als ­Kreise ein­gezeichneten Einfluss­sphären der Gegner auszuweichen, um die Flamme nicht zu verlieren. Mit der Zeit lernen die Teammitglieder unzählige neue Fertig­keiten dazu. So werden die Matches im Laufe der 20 Stunden Spielzeit immer komplexer.

Wer auf der Suche nach einem tollen Indie-Spiel ist, liegt mit «Pyre» richtig.

Für PC und PS4, ab 12 J. (49 Fr.)

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren