Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Rolling Stones machen Blues: «Ich hoffe, bald kommt Volume 2»

Ende 2016 veröffentlichten die Rolling Stones «Blue & Lonesome». Nur: Warum machen die Rocker plötzlich Blues?

46 Reax , 196 Views
teilen
teilen
5 shares
Ronnie Wood, Mick Jagger und Keith Richards. play
Ronnie Wood, Mick Jagger und Keith Richards. Keystone

Blick am Abend: Warum machen die Stones ein Blues-Album?

Mick Jagger: Wir hatten viele neue, eigene Songs im Sack und wollten diese aufnehmen. Aber wir kamen im Studio nicht so in die Gänge. Also haben wir jeweils zum Einwärmen einfach mal einen Blues-Song gespielt. Am Abend ging ich heim, schaute meine Musiksammlung durch und brachte am nächsten Tag einige weitere Blues-Songs mit ins Studio, die wir auch spielten.

Keith Richards: Wir hatten riesigen Spass, konnten uns entspannen, da wir uns nicht auf neue Songs konzentrieren mussten. Mick war nicht zu stoppen und brachte immer mehr Tracks mit ins Studio. Die Rolling Stones hatten in ihrer Geschichte noch nie vorher zwölf Songs in nur fünf Tagen aufgenommen. (lacht)

Zu Beginn eurer Karriere habt ihr auch Blues gespielt. Wo liegen die Unterschiede zur neuen Platte?

Keith Richards: Wir waren 19-jährige «Kinder» aus London und versuchten, Blues zu spielen. Wir hatten viel geübt und machten es recht gut. Aber für Blues braucht es doch eine gewisse Reife. Ich glaube, auf der Platte haben wir das, was wir früher nicht hatten. Diese Songs hatten jetzt einfach aufgenommen werden müssen, und dadurch ist der Kreis geschlossen. Ich hoffe, wir werden bald auch noch Volume 2 aufnehmen (lacht).

Was ist eigentlich mit den neuen Songs, die ihr einspielen wolltet?

Keith Richards: Die kommen dann noch. Die Blues-Songs haben halt nun gegen unsere neuen Tracks gewonnen. Für den Moment jedenfalls. Wir werden irgendwann zurück ins Studio gehen und das neue Material auch noch aufnehmen.

Auf welchem Flecken Erde wollt ihr mal auftreten?

Ronnie Wood: Wir haben noch nie vor wilden Tieren in Afrika gespielt (lacht) oder bei den Victoria Falls. Aber ich nehme es, wie es kommt. Es gibt noch viele Orte, wo wir noch nicht waren. Bali zum Beispiel, die Türkei oder Serbien.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren