Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Schweizer begeistert bei «Das Supertalent»: Mit Robotertanz zu drei Mal Ja

Nach seiner Teilnahme bei «Die grössten Schweizer Talente» stand Fatlum Musliji gestern auf der Bühne von «Das Supertalent» und überzeugte dort die Jury.

60 Reax , 419 Views
teilen
teilen
0 shares

Der Schweizer Fatlum Musliji (27) begeisterte gestern Abend mit seinem Auftritt die «Supertalent»-Jury. Für seine Tanzperformance als Roboter gab es von der Jury um Dieter Bohlen (64) gleich drei Mal ein Ja!

Bruce Darnell (61) schwärmte: «Du bringst Tanzen auf eine andere Ebene, die man noch nicht gesehen hat. Du hast dir etwas ausgedacht. Es war aussergewöhnlich, ein bisschen oldschool – alles war dabei.» Sein Fazit für den St. Galler hätte nicht besser sein können: « Du bist einfach super, super cool!»

Kritik von Meis

Sylvie Meis (40) hingegen fand neben viel Lob auch kritische Worte für Lumi, wie ihn seine Freunde nennen. «Ich war wirklich hin und her gerissen. Teilweise fand ich es mega und teilweise, vielleicht war es die Nervosität, fand ich es nicht sauber getanzt.» Im Grossen und Ganzen habe sie es jedoch «mega» gefunden.

Jury-Chef Dieter Bohlen fasste sich kurz. «Man hat sich nicht gelangweilt, die Leute haben mitgemacht, es war ziemlich auf den Punkt.»

Nun ist für den Tänzer aus Bazenheid SG warten angesagt. Ob er es ins Finale schafft, wird erst Mitte Dezember entschieden. Für ihn war der gestrige Auftritt schon ein grosser Schritt. Er erklärte direkt nach dem Auftritt ganz ausser Atem: «Es war schon immer mein Traum hier aufzutreten.»

Kein Neuland

Castingshow-Erfahrung bringt Lumi bereits mit. Schon 2011 nahm er bei «Die grössten Schweizer Talente» teil. Damals begeisterte er die Zuschauer noch mit einer Bohrmaschine, die er als Stilelement immer wieder in seine Choreographie integrierte. Im Finale wurde er jedoch von der Sängerin Maya Wirz (56) geschlagen. Wer weiss, vielleicht klappt es ja in Deutschland besser. (bnr)

Aargauerin begeistert beim «Supertalent»
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren