Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sieg für Nathanya Köhn ist zum Greifen nah: St. Gallerin steht im «America’s Got Talent»-Finale

Nathanya Köhn aus Balgach SG hat es geschafft: Sie steht mit ihrer Akrobatikgruppe Zurcaroh im Finale von «America’s Got Talent». Jetzt winken eine Million Franken!

, Aktualisiert 33 Reax , 604 Views
teilen
teilen
0 shares

«America's Got Talent» ist die berühmteste Talentshow der USA. Die St. Gallerin Nathanya Köhn (25) könnte die Show jetzt gewinnen. Gestern zog die Akrobatin mit ihrer Gruppe Zurcaroh ins Finale der Fernsehsendung ein! Der Traum vom Preisgeld und einer eigenen Show in Las Vegas ist für die Schweizerin und ihre Truppe, die aus dem österreichischen Götzis stammt, nun zum Greifen nah.

Zum Halbfinal-Auftritt der Akrobatik-Gruppe sagte Jurorin Mel B. (43): «Meine Emotionen bewegen sich während der Show von Weinen über Schreien bis hin zum Lachen, und dann bin ich komplett fasziniert.» Auch Heidi Klum (45), die ebenfalls in der «America's Got Talent»-Jury sitzt, war sich schon nach dem Viertelfinale sicher: «Wenn hier irgendjemand bereit ist für Las Vegas, dann seid ihr das!» 

«Zurcaroh» ist Zuschauer-Liebling

Über das Schicksal der Gruppe entschied das Zuschauervoting. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag konnte sich Zurcaroh den Platz im Finale der 13. Staffel sichern. Die harte Arbeit – die 48-köpfige Gruppe trainiert bis zu fünf Stunden am Tag – scheint sich ausgezahlt zu haben. Jetzt heisst es Daumen drücken für das grosse Finale am 18. September. (euc)

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren