Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Smalltalk mit australischem Schauspieler Chris Hemsworth (34): «Ohne meine Frau hätte ich keine Hollywood-Karriere»

43 Reax , 460 Views
teilen
teilen
0 shares
play
NurPhoto via Getty Images

Sie haben einen kometenhaften Aufstieg in Hollywood hinter sich ...

Der ohne meine Frau nie möglich gewesen wäre. Elsa hat sehr viel dafür aufgegeben, ihre eigene Filmkarriere auf Eis gelegt, damit ich meinen verrückten Traum verfolgen kann. Ich bin ihr für immer dankbar. Und ich hoffe, ich kann ihr das bald zurückzahlen. Indem ich mehr zu Hause bleibe und sie wieder vor die Kamera treten kann.

Und Sie kämen mit drei Kleinkindern zurecht, wenn Mama am Set wäre?

Nein, eigentlich nicht, es ist sehr schwierig. (lacht) Ich versuche mein Bestes, aber mit ihrer Hilfe ist es viel einfacher. Ich habe sie auf der Schnellwahl gespeichert, wenn ich per Handy Hilfe brauche.

Ihre Frau ist Spanierin. Wachsen Ihre Kinder zweisprachig auf?

Meine Tochter spricht schon seit Jahren fliessend Spanisch. Sie schimpft immer mit mir, wenn ich mich mal traue, ein Wort zu sagen, und es nicht richtig ausspreche. Auch meine Söhne sind schon besser als ich, weil Elsa mit allen Kids schon seit der Geburt Spanisch spricht.

Wie bleibt man als Superheld auf dem Teppich?

Ich kenne halt beide Seiten der Medaille. Ich kam als in Australien bekannter Schauspieler nach Los Angeles, und keiner hat sich für mich interessiert. Sechs, sieben Jahre ging das so, und es war sehr schwer, mein Selbstbewusstsein nicht zu verlieren. Ich lasse mich weder von dem einen noch dem anderen Extrem beeinflussen.

Wie schwer ist es, Ihren Körper auf Superhelden-Niveau zu trimmen?

Ich versuche so gut wie möglich, meinen Thor-Body auch zwischen den Dreharbeiten zu bewahren. Allerdings muss ich dann ein paar Wochen vor Drehbeginn die nächste Stufe zünden. Das heisst viel Gym und während jeder Drehpause Gewichte heben, damit meine Muskeln konstant bleiben. Ich habe den Dreh inzwischen ganz gut raus.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren