Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Smalltalk mit Hollywood-Star Jennifer Lawrence (27): «Ich hasse es, missverstanden zu werden»

34 Reax , 443 Views
teilen
teilen
0 shares
play
Mag keine Interviews.

Frau Lawrence, hatten Sie Angst vor den Nacktszenen im Film?

Seit Jahren. Ich hatte Angst davor, diesen Bereich zu verlassen, in dem ich mich sicher fühle. Aber ich bin froh, dass ich es getan habe.

Warum froh?

Mir wurde klar, dass mich ein Komplex verfolgte. Der, von anderen kritisch beurteilt zu werden. Jetzt habe ich das Gefühl, mir eine Vollmacht ausgestellt zu haben, diesen Komplex loszuwerden.

Haben Sie jetzt noch vor etwas Angst?

Vor Interviews. (lacht) Nein, echt. Ich hasse es, missverstanden zu werden. Oft warte ich nach einem Interview total angespannt darauf, dass es erscheint. Und hoffte, dass ich nicht versehentlich wie ein totales Arschloch rüberkomme. Das bereitet mir auch schon einmal schlaflose Nächte.

Gibt es noch etwas, das Sie verunsichert?

Etwas nicht zu wissen. Deshalb ist es für mich sehr wichtig, mir selbst Dinge beizubringen. Ich habe eine angeborene Neugier, und wenn mich was interessiert, lese ich darüber. So wandle ich eine Schwäche zur Stärke um.

Was würden Sie als Ihre grösste Stärke bezeichnen?

Dass ich stets meine Meinung sage. Ich sage grundsätzlich nur, was ich wirklich glaube. Und rede nicht um den heissen Brei rum, nur, um vielleicht eine angespannte Situation zu entschärfen. Das wäre für mich ein Zeichen von Schwäche.

Im Film haben Sie eine liebevolle Beziehung zu Ihrer Mutter. Im wahren Leben auch?

Seit ich 14 Jahre alt bin, lebe ich schon allein. Doch auch mit 27 Jahren muss ich noch sagen, dass ich meine Mutter brauche. Sie ist die allergrösste Unterstützerin, die ich im Leben habe. Ich würde ohne sie niemals hier sitzen. Sie hat so viel geopfert, damit ich Karriere machen kann. Deshalb suche ich ihren Rat in allen Dingen ... Ausser, wenn es um Jungs geht. (lacht)

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren