Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Smalltalk mit Luzerner Sänger Damian Lynn (25): «Ich hoffe, immer irgendwo ein Newcomer zu sein»

44 Reax , 114 Views
teilen
teilen
3 shares
Damian Lynn klingt international. play
Damian Lynn klingt international.

Sie gelten schon länger als Shootingstar der Schweizer Musikszene, haben 2016 den Swiss Music Award als «Best Talent» gewonnen. Warum werden Sie immer noch als Newcomer bezeichnet?

Ich wollte mir meine Karriere auf einem gesunden Weg erarbeiten und habe angefangen Gigs zu spielen. Dadurch bekommen die Leute Schritt für Schritt Wind von mir, und für die bin ich immer wieder ein Newcomer. Ich hoffe sogar, immer irgendwo ein Newcomer zu sein, auch in anderen Ländern. Das würde heissen, dass immer etwas von mir «im Kommen» ist.

Sie nennen Ihr neues Album «Truth Be Told» einen Mutmacher, singen vom Ausbrechen aus der Komfortzone. Sind Sie denn besonders mutig?

Als Schweizer wird man in eine Art zurückhaltenden Realismus hineingeboren. Wir überlassen es lieber den Amis, mit grossen Worten um sich zu werfen. Uns fehlt oft dieses Selbstbewusstsein. Ich bin zwar auch bodenständig, aber ich finde, man muss mutig sein. Auch wenn es darum geht, als Schweizer Musiker in anderen Ländern erfolgreich sein zu wollen.

Geboren wurden Sie als Damian Lingg und haben sich einen international klingenden Künstlernamen gegeben. Mit dem Hintergedanken einer internationalen Karriere?

Die Entscheidung war eher unbewusst. Natürlich fand ich, dass es gut tönt. Es klingt zwar international. Die Kehrseite ist allerdings, dass Schweizer Fans nicht immer gleich wissen, dass ich ein Landsmann von ihnen bin, der vermutlich um die Ecke ein Konzert spielt und natürlich froh um Zuschauer wäre.

Wie oft sind Sie eigentlich noch zu Hause?

Im Moment recht oft. Ich wohne mit meiner Freundin zusammen und habe nebenan mein Studio in einem Luftschutzkeller. Wenn der Partner Verständnis hat, ist auch eine längere Tour kein Problem für eine Beziehung. Aber wenn ich wieder heimkomme, nehme ich mir natürlich wieder mehr Zeit für sie.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren