Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Smalltalk mit Senna Gammour (36), Sängerin (ehem. Monrose): «Vom ‹Bitchelor› halte ich überhaupt nichts»

66 Reax , 355 Views
teilen
teilen
1 shares
Senna Gammour will keine Komikerin sein. play
Senna Gammour will keine Komikerin sein.

Wann kamen Sie auf die Idee, als Komikerin aufzutreten?

Diese Frage muss ich wohl jetzt ewig beantworten, aber ich bin keine Komikerin. Obwohl mein erster Auftritt im Berliner «Quatsch Comedy Club» war, bin ich Entertainerin. Ich kann ja nichts dafür, dass das Publikum lacht, wenn ich auf der Bühne etwas erzähle. Es wär den Comedians gegenüber nicht nett, wenn ich mich als Komikerin bezeichnen würde.

Worum gehts in Ihrem Programm «Liebeskummer ist ein Arschloch»?

Ich gebe Ratschläge, die jeder für sein Liebesleben nutzen kann. Wie man beispielsweise eine Trennung am besten verarbeitet. Jeder, der bei der Premiere dabei war, war überrascht. Jede Frau wird sich in gewissen Storys wiederkennen. Und Männer lernen Frauen besser zu verstehen.

Vermissen Sie Monrose?

Natürlich. Aber ich würde jede Zeit vermissen, die Gutes gebracht hat. Wie beispielsweise ein guter Partner, den man vermisst. Aber ich bin jetzt nicht traurig, sondern vermisse die Band im positiven Sinn.

Sie sind auf vielen sozialen Medien vertreten. Haben Sie eine Lieblings-App?

Ja, Snapchat. Man kann in einem kurzen Moment seine Emotion mit seinen Followern teilen. Man ist viel näher bei den Followern. Beispielsweise sehen sie mich manchmal ungeschminkt.

Bekommen Sie Nachrichten von Verehrern auf sozialen Medien?

Ich bekomme solche Nachrichten täglich, aber ich nehme das nicht ernst. Das ist für mich virtuell, obwohl es Pärchen gibt, die sich im Internet kennengelernt haben. Aber: Ich bin kein Flirtmeister, es ist schwierig, mich anzuflirten. Da reicht keine Facebook-Nachricht.

Auf Instagram sieht man Sie beim Bachelor-Gucken mit Freundinnen. Was halten Sie von der Sendung?

Die Sendung heisst «Bitchelor». Von der Sendung halte ich gar nichts, das sind 22 Weiber, die sich auf einen Typen stürzen, der schlussendlich sowieso nicht mit einer zusammen sein wird und womöglich sogar schwul ist.

Senna Gammour spielt am 28.1.17 im Zürcher Volkshaus. Tickets gibts bei Ticketcorner.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren