Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Tapetenwechsel gefällig? 9 coole Einrichtungs-Trends

Welche Couchfarben sind gerade angesagt? Was hängt man sich an die Wand? Und wie lassen sich die Lichtquellen am besten platzieren? Wir haben mit Judith Jacobi, Interior Designerin des Online-Möbelshops «Mycs» über Einrichtungs- und Wohntrends gesprochen.

259 Reax , 14'558 Views
teilen
teilen
1 shares

1. Materialien für jedermann

  play

Edelmetalle, mit deutlichem Fokus auf Messing, spielen 2017 sowohl für Möbel, bei Beistelltischen und Stühlen, als auch bei Dekorationsgegenständen wie Lampen und Blumenständern eine wichtige Rolle. Kupfer und Roségold treten hingegen zurück. Auch Naturmaterialien wie Kork und Rattan werden immer beliebter. Die Kombination von weisser Farbe und Eiche im skandinavischen Stil bleibt weiterhin im Trend.

2. Kein mühsames Leintuch-Überziehen mehr

  play
Yvonne Stutz

Dieses Exemplar der Marke «Buddy» vereint Matratze und Leintuch. Der Stoff wird mithilfe eines Reissverschlusses ganz easy an der Matratze befestigt. Geht schneller als bei den üblichen Leintüchern, ist immer schön glattgestrichen und braucht weniger Platz im Schrank.

3. Farben inspiriert von der Natur

  play
Andrea Monica Hug

Grau-, Sand- und Blautöne dominieren neben Grün in verschiedensten Nuancen. Ein wärmeres Lapisblau oder dunkles Petrol eignen sich perfekt als Kontrast zu Rosé- und Pudertönen.

4. Wie bei Oma

Makramee und Wandteppiche sind eine wunderbare Alternative zu klassischen Bildern und Postern, die man neben dem Bett oder der Couch aufhängen kann.

5. Da geht ein Licht auf

  play

Pendelleuchten werden über Esstischen oder Sitzlandschaften nicht mehr einzeln aufgehängt, sondern zunehmend gruppiert - gerne auch auf verschiedenen Höhen.

6. Praktische Unterstützung

  play
Andrea Monica Hug

Sinnvolle Features wie das «Push-to-Open»-Prinzip bei Regaltüren und Schubladen, Kabelkanäle bei Schreibtischen oder Kleiderlifte im Schrank werden immer populärer.

7. Für Sparfüchse

  play
Andrea Monica Hug

Wer kein Geld für grosses Umstellen hat, kann die Atmosphäre alleine mit einer neuen Akzentfarbe verändern. Dies gelingt am besten durch Kissen, Decken, Kerzen, Vasen oder kleine Möbelstücke. Letzteres lässt sich mit modularen Möbelsystemen - wie bei Mycs - einfach umsetzen. So können ein farbiger Türgriff, Ansteckplatten für Esstische oder vereinzelt farbig abgesetzte Regalböden schnell neues Leben ins Wohnzimmer zaubern.

8. Deko-Pflicht

Vasen, Schalen und Geschirr aus Keramik mit gebrannter Lasur sind für Interior-Begeisterte 2017 ein absolutes Muss.

9. Urban Farming

  play

Couch- oder Beistelltische lassen sich prima in Pflanzenständer umfunktionieren.

Hast du vielleicht noch irgendwo Holzpaletten stehen? Hier sind 10 Tipps, wie du dein Zuhause pimpen kannst.

  play
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren