Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Wie geht das? Warum haben Jeans vorne eine fünfte Tasche?

76 Reax , 954 Views
teilen
teilen
0 shares
In die Minitasche sollte nur eine Taschenuhr reinpassen. play
In die Minitasche sollte nur eine Taschenuhr reinpassen. Getty Images

Patentiert wurde die Jeans am 20. Mai 1873 als Arbeitshose für harte Kerle wie Goldgräber oder Cowboys. An entscheidenden Stellen war sie genietet, damit sie auch etwas aushielt. Zur Grundausstattung gehörte schon da die kleine Extra-tasche, die sich auch heute bei den meisten Modellen noch vorne rechts befindet. Viele stopfen ein zusammengefaltetes Nötli rein, einen Schlüssel, ein Billett oder ein Päckchen Zündhölzli. Aber eigentlich ist sie viel zu klein, um einen praktischen Zweck zu erfüllen. Vor 150 Jahren im Wilden Westen aber war die fünfte Tasche (Five Pocket) unverzichtbar als Aufbewahrungsort für die Taschenuhr. Armbanduhren waren damals noch unbekannt, die oft künstlerisch gravierte Taschenuhr war der wertvollste Besitz eines Haudegens. Die Tasche ist klein genug, dass die Uhr auch beim wildesten Kuhtrieb nicht verloren gehen kann. bic

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren