Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Wie geht das? Warum soll man Wasservögel nicht mit altem Brot füttern?

50 Reax , 410 Views
teilen
teilen
0 shares
Entenfütterung ist für die Vögel und das Gewässer schädlich. play
Entenfütterung ist für die Vögel und das Gewässer schädlich. Getty Images

So gierig sich Enten und Schwäne auf Brot stürzen mögen – sie finden in den Gewässern genug Nahrung. Das hingeworfene Brot zu fressen, ist für sie aber bequemer, als selber nach Futter zu suchen. Experten behaupten, das Brot sei für Vögel wie Fastfood, es enthalte zu viel Salz und quelle im Magen auf. Ausserdem locke das herumliegende Fressen Ratten und Mäuse an. Auch die Gewässer können Schaden nehmen. Die Futterbrocken reichern zusammen mit dem Vogelkot das Wasser mit Nährstoffen an. Es entstehen Algen, für deren Zersetzung Sauerstoff nötig ist. Vor allem im Sommer ein Problem, da warmes Wasser weniger Sauerstoff bindet als kaltes. Spült ein starker Regenguss zusätzliche Nährstoffe in den See oder Teich, etwa Blütenpollen oder Abwässer, kann es zum Kollaps kommen: Der Sauerstoffgehalt sinkt so stark, dass Fische und Pflanzen ersticken.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren