Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Wie geht das? Was hat es mit den Eisheiligen auf sich?

8 Reax , 229 Views
teilen
teilen
0 shares
Streng genommen kommt sie erst am 23. Mai. play
Streng genommen kommt sie erst am 23. Mai. Keystone

Laut Bauernregel wird es zwischen dem 11. und 15. Mai noch mal richtig kalt, das sind die Tage der Heiligen Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und der Kalten Sophie. Moderne Meteorologen erklären die für die Saison typischen Kälteeinbrüche so: Ab Anfang Mai seien die Temperaturen auf dem europäischen Kontinent schon recht warm. Das Meer erwärme sich aber langsamer – es kommt zu Tempe­raturdifferenzen zwischen Festland und Ozean, und es entstehen Tiefdruckgebiete. Die warmen Luftmassen des Festlands ziehen nach Norden, es wird kalte Luft aus den Polargebieten aufs Festland gedrückt. Da sich die Bauernregeln auf den Julianischen Kalender beziehen, haben sich seit der Gregorianischen Kalenderreform 1582 die Daten aber eigentlich verschoben. So gesehen beginnen die Eisheiligen erst am 19. Mai, die Kalte Sophie fällt auf den 23. Mai.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren