Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

BVB-Kapitän Schmelzer zur Festnahme von Verdächtigem: «Für uns wären die Informationen wichtig»

DORTMUND - Beim heute Morgen verhafteten Russen Sergej W. handelt es sich mit grosser Wahrscheinlichkeit um den BVB-Attentäter. Beim Bundesligisten zeigt man sich erleichtert über die Nachricht.

0 Reax
teilen
teilen
0 shares

Zehn Tage sind seit dem Attentat auf den BVB-Mannschaftsbus vergangen, ohne dass der Täter gefasst worden war. Für die Spieler und Verantwortlichen des Teams eine unerträgliche Situation. Die Festnahme des mutmasslichen Angreifers sorgt deshalb für Erleichterung bei den Dortmundern.

In einer auf der Homepage des Vereins heute publizierten Mitteilung lobt BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke die Behörden: «Die Ermittlungen der Behörden wurden sehr intensiv und mit Hochdruck geführt. Dafür bedanken wir uns in aller Form und hoffen, dass in dem Tatverdächtigen nun der Verantwortliche für den niederträchtigen Anschlag auf unsere Spieler und Staff-Mitglieder gefasst werden konnte.»

Dass es keine weiteren Verletzten oder gar Tote gab, sei «wie wir heute wissen, ausschliesslich grossem Glück geschuldet», heisst es weiter.

Im Namen der Mannschaft äussert sich auch Dortmund-Kapitän Marcel Schmelzer zu den neuesten Erkenntnissen. Man hoffe, dass man nun endlich die wahren Hintergründe der Tat erfahren wird. «Für alle, die im Bus sassen, wären diese Informationen wichtig, denn sie würden den Verarbeitungsprozess deutlich erleichtern.» (cat)

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren