Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Magnin nach Frey-Abgang auf Stürmersuche: Wechselt «Lord» Bendtner zum FCZ?

Stürmernot macht erfinderisch. Der Berater von Nicklas «Lord» Bendtner steht in Kontakt mit dem FCZ.

3 Reax , 286 Views
teilen
teilen
0 shares

Nach dem Wechsel von Raphael Dwamena zu Levante und dem überstürzten Abgang von Michi Frey zu Fenerbahce hat der FCZ mit Stephen Odey nur noch einen Stürmer im Kader. Klar muss ein weiterer her, will man in der Liga, dem Cup und der Europa League bestehen. «Am liebsten ein grossgewachsener Mittelstürmer», sagt Trainer Ludovic Magnin.

Assan Ceesay (24), Shootingstar beim FC Lugano, gilt als Wunschlösung. 188 Zentimeter gross und schnell. Doch Lugano-Boss Renzetti soll rund 2,5 Mio. Fr. verlangen. Für einen Angreifer, der noch vor sechs Monaten in der Challenge League spielte.

Richtig gross wäre auch der Däne Nicklas Bendtner (30). Nicht nur wegen seiner Körpergrösse (193 cm). Der «Lord» ist eine Riesen-Nummer, stürmte für Arsenal, Juventus und Wolfsburg. BLICK erfuhr: Der Däne wurde nun dem FCZ angeboten! Spektakel im Letzigrund wäre garantiert. Ein Exzentriker, der oft für bessere Unterhaltung neben als auf dem Platz gesorgt hat.

Bendtner, sagte einst ein dänischer Journalist, sei nur noch ein Garant für Schlagzeilen: «Selbst wenn er sich ausnahmsweise mal gut benimmt, ist das eine Nachricht wert.» Zu einer Weltkarriere bei Real, wie er sie sich einst selbst vorausgesagt hat, kam es nicht.

Der «unsteuerbare» Bendtner schrammt haarscharf am Karriere-Ende vorbei. Doch nach seinem Wechsel in die Provinz findet er in die Spur zurück. Seine Bilanz bei Trondheim: 31 Tore in 69 Spiele. Norwegischer Torschützenkönig und Meister.

Auch die Lausanner Stürmer Simone Rapp (193 cm) und Andi Zeqiri (184 cm) sollen dem FCZ angeboten worden sein. Im Vergleich zum Lord wären sie kleine Nummern. Doch wer ist das nicht?

Das Transferfenster ist noch bis zum 31. August geöffnet.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren