Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Milan-Goalie reichen 25 Millionen nicht: Fans bewerfen Donnarumma mit Falschgeld!

An der U21-EM zwischen Italien und Dänemark muss sich Gianluigi Donnarumma nicht nur mit gegnerischen Torschüssen auseinandersetzen.

6 Reax , 188 Views
teilen
teilen
0 shares

Seitdem Gianluigi Donnarumma (18) sich dazu entschieden hat, seinen Vertrag beim AC Mailand nicht zu verlängern, weht dem Goalie-Talent ein eisiger Wind entgegen. 

In der Lombardei ist der erst 18-Jährige über Nacht vom Hoffnungsträger zum Hassobjekt avanciert. Und das lassen ihn die Fans auch im Kreise der U21-Nationalmannschaft wissen.

Bereits vor Anpfiff der EM-Partie gegen Dänemark montieren die erbosten Anhänger ein Spruchband hinter Donnarummas Kasten mit der Aufschrift «Dollarumma». In Anlehnung daran, dass der Youngster einfach mehr Kohle abkassieren und den «Rossoneri» deshalb den Rücken kehren wolle. 

play
Das Spruchband mit «Dollarumma»-Aufschrift.

 

Doch die Tifosi, Mitglieder eines polnischen Milan-Fanclubs, gehen noch einen Schritt weiter. Etwas mehr als 35 Minuten sind absolviert, da muss die Partie unterbrochen werden. Der Grund: Falsche Dollar-Scheine flattern aufs Feld. Geworfen von wütenden «Milanisti».

Von der Aktion lässt sich Donnarumma jedoch nicht aus der Ruhe bringen. Er hält seinen Kasten rein, die «Squadra Azzurra» bezwingt Dänemark dank Treffern von Pellegrini (54.) und Petagna (86.) mit 2:0.

Wie gefasst sein Schützling auf den Vorfall reagiert, beeindruckt Italiens U21-Coach Luigi Di Biagio. Nach der Partie sagt er: «Er hat sich nicht aufgeregt, er ist in einer schwierigen Situation ruhig geblieben und hat sich wie ein 30-Jähriger verhalten.» (sag)

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren