Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Seinem Knie zuliebe: Stan Wawrinka sagt für Gstaad ab

Weil Stan Wawrinka kein Risiko eingehen will, sagt er seinen Start beim Heimturnier in Gstaad ab. Nach Wimbledon will er sich auf die Hartplatz-Saison konzentrieren.

, Aktualisiert 34 Reax
teilen
teilen
0 shares

Stan Wawrinka hätte das grosse Aushängeschild der Swiss Open Ende Juli in Gstaad sein sollen. Doch daraus wird nichts. Der Romand sagt seinen Start im Berner Oberland ab. Auch in der Woche zuvor im schwedischen Bastad wird Stan nicht antreten.

Der Grund ist simpel: Wawrinka will sein Knie schonen, wegen dem er fast ein Jahr ausgefallen ist. Sein medizinisches Team rate ihm davon ab, zu oft den Belag zu wechseln, steht in einer Medienmitteilung.

«Ich habe im vergangenen Jahr hart gearbeitet, um zu stehen wo ich heute bin», sagt der 33-Jährige. «Ich möchte jetzt kein Risiko eingehen.»

Wawrinka, der Anfang Woche von Rang 30 der Weltrangliste auf den 263. Platz abstürzte, bereitet sich aktuell auf die Rasenturniere in Queen’s und Wimbledon vor. Danach ist der Wechsel auf Hartplatz vorgesehen. Die beiden Sand-Turniere passen in diese Planung nicht rein. (red)

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren