Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Serbien-Trainer ausser Rand und Band: Krstajic vergleicht Schiri mit Kriegsverbrecher

Die Wogen gehen nach dem 2:1 der Schweizer gegen Serbien immer noch hoch. Serben-Coach Mladen Krstajic vergleicht Ref Felix Brych mit einem Kriegsverbrecher. Und das ist noch nicht mal die dümmste Aussage, die aus Serbien kommt!

, Aktualisiert 4 Reax , 393 Views
teilen
teilen
0 shares

Die Serben hadern auch knapp zwei Tage nach der Niederlage gegen die Schweiz noch immer mit ihrem Schicksal. Wobei hadern wohl das falsche Wort ist. Die Serben schäumen!

Nemanja Matic, der Star von Manchester United, rückt auch am Samstag nicht von seiner Meinung ab: «Der Schiedsrichter war eine Katastrophe.» Gemeint ist der deutsche Spielleiter Felix Brych, der kurz vor Schluss ein penaltywürdiges Foul am Serben Mitrovic übersehen habe. Die Zeitung «Sportski zurnal» titelt deswegen: «Der brutale Diebstahl von Brych.» BLICK berichtete.

Die serbische Verband hat bei der Fifa eine Beschwerde gegen Brych eingereicht, weil dieser vom Videoassistenten wohl auf die Szene hingewiesen worden war, sich aber entschieden hatte, weiterlaufen zu lassen.

Richtiggehend ausser Rand und Band ist nun aber Serben-Coach Mladen Krstajic: Er vergleicht Brych mit einem Kriegsverbrecher. «Ich würde ihn nach Den Haag schicken. Damit sie ihm den Prozess machen, wie sie ihn uns gemacht haben.»

Gegen die Serben wurde von der Fifa (wie gegen die Schweizer wegen des Doppel-Adler-Jubels) ebenfalls ein Verfahren eröffnet. Ausgang ungewiss.

Sicher ist: Eine solche Aussage im Zusammenhang mit einem Fussballspiel, wie sie Krstajic gemacht hat, ist an Dummheit kaum zu übertreffen. Möchte man denken. Doch die Zeitung «Srpski Telegraf» greift gar zur Nazi-Keule und zeigt einen Tweet, in dem Brych mit Hakenkreuz und Schnäuzchen zu sehen ist! Geschmackloser gehts gar nicht!

WM 2018 in Russland

Vom 14. Juni bis 15. Juli findet in Russland die Fussball-Weltmeisterschaft 2018 statt.

  • Alle Infos, Highlights und Hintergründe – kurz den WM-Ticker – finden Sie hier.
     
  • Sämtliche Ergebnisse und die besten Torjäger gibts hier in der Übersicht.
     
  • Die Spieler aller teilnehmenden Mannschaften im Porträt: Wer wie gut spielt, lesen Sie hier im interaktiven Special.
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren