Super

Zum Welt-Nutella-Tag: 3 tolle Rezepte

Der 5. Februar steht ganz im Zeichen von Nutella. Es ist nämlich Welt-Nutella-Tag! Der Aufstrich ist weltweit ein beliebter Frühstücksklassiker, schmeckt aber nicht nur auf Brot gut.

Ins Leben gerufen wurde der Welt-Nutella-Tag nicht vom Hersteller Ferrero, sondern durch einen echten Nutella-Fan. Die US-Amerikanerin Sara Rosso genoss während eines Urlaubs in Italien zum ersten Mal die Nuss-Nougat-Creme und entschied 2007 kurzerhand, dass es einen Feiertag für alle Nutella-Liebhaber geben müsse. Warum genau sie den 5. Februar zum Feiertag des Aufstrichs erklärte, ist nicht bekannt.

Der Anfang einer Frühstückslegende

Die Geschichte von Nutella beginnt aber viel früher, 1946 in Italien. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Kakaopulver rationiert; Haselnüsse gab es dagegen en masse. Pietro Ferrero mischte darum kurzerhand Schokopulver mit Nüssen und kreierte damit die sogenannte «Pasta Gianduja». Zuerst war Nutella ein fester Block, erst ab 1951 war der Aufstrich als «Supercrema» und in weicher Form bekannt. 

Am 20. April 1964 in der italienischen Region Piemont war es schliesslich Ferreros Sohn Michele, der das erste Glas Nutella abfüllte.

Schmeckt nicht überall gleich

Heute schmeckt Nutella nicht in allen Ländern gleich. In der Schweiz ist der Aufstrich weicher und süsser als beispielsweise in Deutschland. Jährlich werden weltweit rund 350’000 Tonnen Nutella produziert – mit den Gläsern dieser Menge könnte man die chinesische Mauer achtmal bestücken.

Die beliebte Creme schmeckt aber nicht nur auf dem Brot gut. Mit Nutella lässt sich auch so manch leckere Nascherei zaubern. Drei Rezeptideen mit dem Frühstücksklassiker.

Nutella-Mini-Croissants

PIXABAY

Zutaten für 16 Stück

1Fertig-Blätterteig
150 gNutella
1Eigelb

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Blätterteig ausrollen und anschliessend mit einer dicken Schicht Nutella bestreichen. 
  3. Aus dem Teig 16 gleich grosse Dreiecke schneiden. Jedes Teigstück zusammenrollen – mit der breitesten Seite beginnen, um kleine Croissants zu formen. 
  4. Die Croissants mithilfe eines Pinsels mit Eigelb bestreichen. 
  5. 20 Minuten im Ofen backen.

Nutella-Käsekuchen mit Butter

PIXABAY
Zutaten
250 gButterkekse (oder andere Trockenkekse nach Wahl)
100 gButter
50 gdunkle Schokolade
150 gNutella
200 mlSahne
600 gFrischkäse
4Eier

Zubereitung

  1. Backofen auf 150 Grad vorheizen.
  2. Die Butter in einem Wasserbad schmelzen. In einer Schüssel die Butterkekse zerbröseln, dann die geschmolzene Butter dazugeben. Gut vermischen und den Teig in eine Backform geben. 30 Minuten kalt stellen.
  3. Die Schokolade zusammen mit Nutella und Sahne in einem Topf verschmelzen, gut vermischen. Den Frischkäse und die Eier in einer Schüssel mit einem Rührbesen vermengen. Nutella-Creme hinzugeben. Die Teigmischung in die gebutterte Form geben. 
  4. 60 Minuten backen. Den Backofen ausschalten und den Käsekuchen weitere 30 Minuten im Ofen lassen, dann 12 Stunden kaltstellen, bevor der Kuchen serviert wird. 

Mousse au Nutella

PIXABAY

Zutaten für 8 bis 10 Portionen

4Eier
2Eiweiss
2 ELZucker
200 gNutella
50 gButter
50 gCrème fraîche
geröstete, grob gehackte Nüsse

Zubereitung

  1. Die Eier aufschlagen und trennen. Das Eigelb mit dem Zucker schlagen, bis die Mischung weiss und schaumig wird. 
  2. Nutella und Butter in einem Wasserbad schmelzen, dann abkühlen lassen. Die Nutella-Mischung zum Eigelb geben und die Crème fraîche unterheben. 
  3. Das Eiweiss steif schlagen. Mithilfe eines Teigspachtels vorsichtig unter die Mischung heben. 
  4. Den Boden von 8 bis 10 Auflaufförmchen mit einer Schicht gehackter Nüsse bedecken. 
  5. Das Mousse in die Förmchen füllen und für 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Wenn es schnell gehen muss: Mousse vor dem Servieren eine halbe Stunde in die Tiefkühltruhe stellen, dann wird es schneller fester. 

Nutella-Alternativen ohne Palmöl

Seit Jahren ist der Nutella-Himmel getrübt von düsteren Wolken. Seit bekannt ist, dass Nutella zu rund einem Fünftel aus Palmöl besteht, suchen Liebhaber des braunen Aufstrichs eine «gesunde» Alternative. Mittlerweile gibt es immer mehr Anbieter, die auf Nuss-Nougat-Cremen ohne Palmöl setzen. Welt-Nutella-Tag

Send this to a friend